SEEED-Frontmann Demba Nabé ist tot - über ihren offiziellen Instagram-Account bestätigen das die Kollegen des 46-Jährigen und bringen ihre Trauer zum Ausdruck.
Demba_Nabe.jpg

Credit: Ullstein Bild /GettyImages

Trauer bei Seeed 
Der Reggae- und Dancehall-Musiker Demba Nabé alias Boundzound ist im Alter von 46 Jahren verstorben - das vermelden übereinstimmende Medienberichte. Nabé, der neben Peter Fox und Frank Dellé zu den Frontmännern der elfköpfigen Berliner Kombo Seeed gehörte verstarb völlig unerwartet. Auf dem offiziellen Instagram-Account der Band prangt nun seit wenigen Stunden ein schwarz-weiß-Foto des 1972 in Berlin-Buch geborenen Künstlers - mit den Worten "Wir trauern um unseren Freund und Sänger Demba Nabé" bestätigen Seeed damit die Meldungen.

Erst vor Kurzem Comeback geplant 
Erst vor wenigen Wochen gaben Peter Fox und Co. ihr Comeback bekannt. Binnen 30 Minuten waren alle Tickets der "Seeed Live 2019"-Tournee restlos ausverkauft. Ob die geplante Konzertreise wie geplant stattfinden wird, ist derzeit unklar. "Da die Nachricht von Dembas Tod die Band tief getroffen hat und sie Zeit und Ruhe für ihre Trauer benötigt, bitten wir aktuell von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen", vermeldet Nabés Anwalt Christian Schertz gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa).