Wenige Tage nach dem überraschenden Ableben des Hit-DJs veröffentlichte das tschechische Model Tereza Kačerová einen bewegenden Abschiedsbrief an ihren Liebsten - und bestätigte ihre heimliche Beziehung mit Avicii.

Avicii.jpg

Credit: Chelsea Lauren / GettyImages

Private Liebe
Nachdem Tim Bergling unter dem Alter Ego Avicii einige Hits veröffentlicht hatte, wurde er auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt und fotografiert. Mit den Jahren präsentierte er sich demnach an der Seite von einigen Girls, bestätigte die Beziehungen zu Emily Goldberg und Racquel Bettencourt und zeigte sich mit den Mädels in der Öffentlichkeit.

Nach Trennung von letzterem Model in 2014 zog sich Avicii immer mehr zurück und versucht sein Privatleben bewusst nicht an die große Glocke zu hängen. Doch auch nach dem überraschenden Tod des Schweden am Freitag, den 20. April 2018, welcher von seiner Familie als Selbstmord gedeutet wurde, kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht. Während sich Goldberg und Bettencourt in bewegenden Abschiedsbriefen von ihrem Ex-Freund verabschiedet hatten, meldete sich nun auch ein tschechisches Model namens Tereza Kačerová zu Wort und bestätigte die heimliche Beziehung mit dem Star-DJ:

 

The brightest stars burn out the fastest.

A post shared by Tereza Kačerová (@terezakacerova) on

In einem Brief, welcher aktuell Millionen von Fans zu Tränen rührt, sprach sie über all die Zeit, welche sie und ihr Sohn Luka, mit Tim Bergling verbringen durften und gestand unter anderem: Lieber Tim, ich habe die letzten Tage darauf gewartet aufzuwachen, ich habe auf jemanden gewartet, der mir sagt, dass das alles nur ein kranker Witz ist, ein schrecklicher Fehler. Jetzt kommt es langsam bei mir an, dass ich dich nie wiedersehen werde. Ich habe zu Beginn deine Freunde belagert […] und Artikel gegoogelt, in welchen der Fehler aufgedeckt wird. Doch jedes Mal, als ich ‘RIP’ und Avicii’ in einem Satz las oder dein Todestag in Artikeln hinzugefügt wurde, hat es mich wieder geschüttelt. […] Ich wache nicht mehr auf mit deinem Kopf auf meiner Brust und Lukas Kopf an meiner Schulter auf.

 

Part 1/2

A post shared by Tereza Kačerová (@terezakacerova) on

Auch über die Tatsache, dass sie einen Harry Potter-Marathon gestartet hatten, sie nur noch den letzten Film hätten anschauen müssen und dies nun nicht mehr schaffen, schrieb das Model.

Bei unserem ersten Date habe ich dich in einen Pool geschmissen, mit deinem Handy in deiner Hosentasche - und du hast gleich alle roten Rosen aus einem Blumenladen für mich gekauft, erinnerte sich Kačerová an die damalige Zeit zurück und gestand, dass sie gemeinsam eine Familie gründen wollten, Avicii für ihren Sohn Luka ein Stiefvater war und sie eine Tochter haben wollten. Ich konnte dich nie dazu überreden, dass unsere gemeinsame Tochter den Namen Serafìna bekommen sollte. […] Ich wollte unsere Beziehung öffentlich machen, sobald ich ein Kind von dir erwarte. Oh je, wie dieser Plan schiefging!

Die rührenden Worte Terezas kannst Du Dir auf ihrem Instagram-Account durchlesen.

 

Part 2/2 *** NOTE: Mexican Coke = Coca Cola obviously. ***

A post shared by Tereza Kačerová (@terezakacerova) on

War es Selbstmord?
Und während Aviciis Management noch immer keine weiteren Details bezüglich des Ablebens des 28-Jährigen veröffentlichen möchte, meldete sich seine Familie erneut zu Wort und erklärte, dass
Avicii so “nicht länger weitermachen konnte” und endlich “seinen Frieden finden wollte”.

Hier geht's zum Statement:

“Unser geliebter Tim war ein Suchender, eine zerbrechliche künstlerische Seele, die nach Antworten auf existenzielle Fragen suchte. Ein mehr als nur erfolgreicher Perfektionist, der in einem Tempo reiste und arbeitete, was zu extremem Stress führte. Als er aufhörte zu touren, wollte er ein Gleichgewicht im Leben finden, um glücklich zu sein und um das zu machen, was er am meisten liebte - seine Musik. Er kämpfte ununterbrochen mit Gedanken über Sinn, Leben, Glück. Er konnte nicht länger so weitermachen. Er wollte seinen Frieden finden. Tim war nicht für das Musikbusiness geschaffen, in dem er sich befand; Er war ein sensibler Typ, der seine Fans liebte und dennoch die Aufmerksamkeit im Rampenlicht mied. Tim, wir werden dich für immer lieben und vermissen. Die Person, die du warst und deine Musik wird deine Erinnerung am Leben erhalten. Wir lieben dich, Deine Familie”

Du bist nicht allein
Sollte auch Dein Alltag von negativen Gedanken geprägt sein, denke immer daran, dass Du nicht allein bist. Spreche über Deine Probleme und vertraue Dich Personen an, die Dir helfen wollen und können:

Telefonseelsorge: Unter 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222
Kinder- und Jugendtelefon: Unter 0800 -11 6 111 oder 0800 – 111 0 333