Avicii-Racquel.jpg
Credit: Noel Vasquez / GettyImages
Avicii-Racquel.jpg
Persönliche Worte rühren zu Tränen

Aviciis Ex-Freundinnen veröffentlichen emotionale Abschiedsbriefe: “Habe nie aufgehört, dich zu lieben”

Emily Goldberg und Racquel Bettencourt gedenken Avicii mit privaten Aufnahmen und beschreiben ihren Ex-Freund als “liebevollsten Menschen”, den sie jemals kennenlernen durften.

Emotionale Abschiedsbriefe

Nachdem Avicii im Alter von 28 Jahren am vergangenen Freitag, den 20. April 2018 seinen letzten Atemzug unter der Sonne des Omans nahm, befinden sich Millionen von Fans in Trauer. Ob David Guetta, Kygo, Rita Ora oder das schwedische Königshaus, Promis nahmen von Twitter Abschied von dem erfolgreichen DJ und zollten ihm Tribut.

Auch seine Ex-Freundinnen Emily Goldberg und Racquel Bettencourt haben ihren Schmerz in Worte gefasst und emotionale Briefe via Instagram veröffentlicht. Goldberg, welche mit dem Schweden zwischen 2011 und 2013 zusammen war, schrieb unter anderem folgende Zielen nieder: “‘Come on Baby, don't give up on us. Choose me, and I'll show you love’ [zu dt. ‘Komm schon Baby, gib uns nicht auf. Wähle mich und ich werde dir Liebe zeigen’] - Dies ist der Text aus einem Lied, welches Tim für mich geschrieben hat. Ich wünschte, ich hätte den Worten gerecht werden können. In den zwei Jahren, in welchen wir zusammen waren, warst du mein engster Vertrauter und mein bester Freund.”

Passend dazu veröffentlichte Emily einige Bilder aus ihrem privaten Archiv und hofft, dass man sie aufweckt, sollte dieser Albtraum endlich vorbei sein:

Auch Ex-Freundin Racquel Bettencourt hatte nur positive Worte für Tim Berling, so der bürgerliche Name Aviciis, übrig und rührte mit ihrem Post unglaublich viele Fans zu Tränen:

“Mein Herz ist gebrochen. Tim, es fühlt sich an, als wäre es erst gestern gewesen, als wir unzertrennlich waren. Wir redeten und lachten bis zum Sonnenaufgang. Wir gegen die Welt. Erinnerungen, die ein Leben lang bleiben. Durch all unsere Höhen und Tiefen wollte ich nichts weiter und sicherstellen, dass du gesund und glücklich bist. Ich wollte immer für sich da sein. Dir Auftrieb geben und etwas sein, worauf du dich freuen kannst. Doch das Universum hatte andere Pläne für uns. Ich weiß, wie sehr du gekämpft und dich bemüht hast. Ich habe alles versucht, was ich konnte. Danke, dass du mir gezeigt und beigebracht hast, wie sich wahre Liebe anfühlt”, erklärte das kanadische Model und fügte hinzu, dass Avicii der größte Teil ihres Lebens war. “Ich werde diese Momente für immer in Ehren halten. Ich will nur, dass du weißt, dass ich nie aufgehört habe, dich zu lieben.”

Todesursache geklärt

Laut dem schwedischen Fernsehsender “SUT News” und der “SUTWashintong Post” hat die Polizei die Todesursache bereits bestätigt, kann jedoch keine weitere Auskunft darüber geben. Trotzdem wurde bekanntgeben, dass es keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkungen gegeben habe.