Gestern Abend teilten sich die beiden eine Bühne und überzeugten das anwesende Publikum.
 
 

Views from The Joe. #WelcometoDetroit Photo cred: @jeremydeputat

Ein von Marshall Mathers (@eminem) gepostetes Foto am

Kein Beef
Damit dürften die Gerüchte um ein Battle zwischen Drake und Slim Shady endgültig verstummen: Gestern Abend machte der Kanadier mit seiner „Summer Sixteen Tour“ Detroit unsicher. Als Überraschungsgast tauchte kein Geringerer als Eminem am Bühnenrand auf. Doch was wollte er da? Lagen die beiden Musiker nicht im Clinsch?

Vielleicht kannst Du dich noch an folgende Story erinnern: Erst vor wenigen Wochen erklärte El Viejo Ebro, dass „Drake sich auf ein Battle vorbereiten“ würde. Wenige Stunden später gestand er der Radiomoderator ebenfalls, dass er die Geschichte frei erfunden hätte. Drake und Eminem hatten sich bislang noch nicht zu Wort gemeldet ...

Doch warum sollten sie etwas erzählen, wenn Taten sowieso mehr als 1000 Worte sagen?

Bei seinem gestrigen Auftritt wandte sich Drake seinem Publikum zu und kündigte seinen Überraschungsgast wie folgt an: „Macht Lärm für den besten Rapper, der jemals ein Mikrophon gehalten hat – er hört auf den Namen Eminem.“

Beide gaben mehrere Songs zum Besten und dementierten mit diesem Auftritt die anhaltenden Gerüchte.