Seit April ist der Kanadier nicht mehr zu stoppen.
 
Drake

Drake, von Justin Sullivan / GettyImages

Neuer Rekord
Im April veröffentlichte Drake sein momentanes Album „VIEWS“. Wenig später tauchte dies zum Streamen auf Spotify und Co. auf und brach seither einen Rekord nach dem anderen. Nicht nur in den Streaming-Charts ist der Kanadier ganz vorne mit dabei. Auch in den normalen Single- und Album-Charts kann Drake sich behaupten.

Seit neun Wochen dominiert er die US-amerikanischen Billboard 200 Charts. Hiermit brach er Eminems Rekord, welcher mit seinem Album „The Marshall Mathers LP“ in 2000 exakt acht Wochen an der Spitze residierte.

Aus diesem Grund befindet sich Drake mittlerweile schon auf dem dritten Platz der erfolgreichsten Hip-Hop-Alben in den Billboard 200.

Platz eins belegt im Übrigen MC Hammers „Please Hammer Don’t Hurt ‚Em“, welche 1990 ganze 21 Wochen das Ranking dominierte.

Direkt dahinter steht Vanilla Ice und seine LP „To the Extreme“ aus dem Jahr 1991. Stolze 16 Wochen konnte er sich an der Spitze behaupten.