RiRi konnte ihre Tränen beim Gig in Dublin gestern nicht verbergen. Ihre Fans machen sich Sorgen.
 
Rihanna

Rihanna, von Christopher Polk / GettyImages

Fing an zu weinen
Gestern Abend trat Rihanna bei ihrer Show in Dublin, Ireland auf. Erst kam die Musikerin 30 Minuten zu spät und ließ ihre Fans warten und dann fing sie auch noch an zu weinen

"Schon bei der ersten Nummer 'Stay' war Rihanna traurig und man konnte ihr ansehen, dass ihr etwas nicht gefallen hat", erklärte ein Fan dem Team von den "E! News". "Bei dem zweiten Lied 'Love the Way You Lie' liefen ihr dann die Tränen die Backe herunter."

Die Massen applaudierten und versuchten die Musikerin aufzubauen. Was genau der Grund für die Traurigkeit war, ist bislang noch immer nicht bekannt.

"Ich habe es nicht so oft, dass mein Publikum so laut schreit. Das passiert nur in Dublin.. Ich danke euch von ganzem Herzen."