Nach seinem heftigen Autounfall musste Calvin Harris notgedrungen seine nächsten Auftritte absagen.
 
Calvin Harris

Calvin Harris, von Frederick M. Brown / GettyImages

Traurige Neuigkeiten
Knapp eine Woche ist es her, seit der Hitproduzent Calvin Harris in einen ziemlich hässlichen Autounfall involviert war. Obwohl das Ganze auch deutlich schlimmer hätte ausgehen können, hatten die Ärzte zunächst gute Prognosen für die Entwicklung seines Zustandes.

Nun sind die Medien darüber informiert worden, dass die körperliche Verfassung des 32-Jährigen doch schlimmer sei als zunächst gedacht. Fans, die Karten für eine seiner nächsten Shows besitzen, müssen jetzt ganz stark sein: Diese musste der DJ nämlich gezwungenermaßen absagen.

Ihm tut es sehr leid
Über die Facebook-Seite des Artists wurde die für einige bestimmt sehr enttäuschende Meldung bekanntgegeben: "Adam ist immer noch dabei, sich von den Verletzungen zu erholen, die er durch den Autounfall am vergangenen Freitag erlitten hatte. [...
] Er hat uns darum gegeben, jedem seine Entschuldigung auszurichten, der die Shows besuchen wollte und hofft, dass er bald wieder auf seinen normalen Terminplan zurückkommt."

Ein wichtiger Beistand
Ein großer Dank für die Hilfe und Unterstützung gebührte auch Popsängerin und Freundin Taylor Swift, die laut "Hollywoodlife.com" immer für ihn da ist und alles für seine schnelle Genesung tut: "Sie hat sichergestellt, dass er alles hat, was er braucht, um schnell wieder auf die Beine zu kommen."

Da bleibt wohl abschließend nur noch zu sagen: Gute Besserung, Calvin!