Die Musikerin und Schauspielerin erklärte nun, dass auch sie sich ihre Rollen in Filmen und TV-Shows hart erarbeiten muss.
 
 

when they play your song at the club

Ein von Selena Gomez (@selenagomez) gepostetes Foto am

Schauspielert bereits seit mehr als 13 Jahren
Erst spielte Selena Gomez in der Kinderserie „Barney & seine Freunde mit“, später ergatterte sie die Hauptrolle in der Sendung „Die Zauberer vom Waverly Place“. Mit diesem Disney-Arrangement konnte Gomez weitere Filme drehen und tauchte in anderen Shows des Senders auf.

 

omg Alex #wowp #alexrusso

Ein von Wizards Of Waverly Place (@wowplovers) gepostetes Video am

Möchte seriöser wirken
Mittlerweile hat sie all diese Rollen hinter sich gelassen und möchte reifere Charaktere spielen.

Im Interview mit der „Variety“ erklärte Sel dazu: „Wenn ein Regisseur meinen Namen hört, dann hat er direkt ein oft falsches Bild vor Augen. Meine Managerin hat mir zum Beispiel damals mal ein Skript zugeschickt, auf welches ich mich bewerben wollte. Sie sagte mir dann, dass es ein Überraschungs-Casting ist und der Direktor keine Ahnung hat, wer vor ihm stehen wird. So etwas war mir wichtig, denn auch ich muss hart arbeiten und mich im Showgeschäft durchbeißen.“

Harte Arbeit zahlt sich aus
Manchmal geht die Musikerin und Schauspielerin ebenfalls mit einer Perücke zum Casting und möchte so die Aufmerksamkeit auf ihr Talent und nicht auf ihren Namen legen.

„Es ist wichtig, dass ich nicht alles geschenkt bekomme. Wenn ich dann eine Rolle ergattere, weiß ich, dass ich gut bin und diese mir selbst erarbeitet habe.“