Selena Gomez
Selena Gomez, von John Phillips / GettyImages
Selena Gomez
Sängerin leidet an schwerer Autoimmunkrankheit

Selena Gomez ist an Lupus erkrankt

Sängerin Selena Gomez hat vor kurzem über ihre Krankheit Lupus gesprochen und dass sie mit einer Chemotherapie behandelt wird.

Selena hat Lupus

In einem Interview mit dem amerikanischen Billboard Magazin hat Sängerin Selena Gomez am gestrigen Mittwoch über ihre Auszeit im vergangenen Jahr gesprochen. Anders als vermutet ist weder die Trennung von Superstar Justin Bieber, noch ihre angebliche Drogenabhängigkeit der Grund für die Pause.
 
Die „Come & Get It“-Interpretin erkrankte an der schweren, chronischen Autoimmunkrankheit Lupus, an der vorwiegend Frauen leiden und welche die inneren Organe angreift, weil das Immunsystem keine Antikörper bilden kann.

Selena spricht über ihre Krankheit

„Ich hätte einen Schlaganfall bekommen können und musste daher einen Chemotherapie machen“, so die Texanerin in dem Interview. Bereits im Januar 2014 hatte Selena ihre Konzerte in Australien abgesagt, doch wie sich jetzt herausstellt, hatte ihre Pause einen sehr ernsten Hintergrund.
 
„Ich hätte damals so gerne gesagt, ‚Ihr habt ja alle keine Ahnung. Ich mache gerade eine Chemotherapie. Ihr Arschlöcher!’ Doch ich habe mich dazu entschlossen, so lange zu warten, bis ich wieder selbstsicherer war und mich besser gefühlt habe. Das ist jetzt der Zeitpunkt“, so die „Do It“-Interpretin.

Enthüllung kurz vor der Erscheinung ihres neuen Albums

Dass das Interview exakt eine Woche vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Revival“ erscheint, ist kein Zufall. Neben der zusätzlichen Publicity, dient die Platte, welche übersetzt „Wiederbelebung“ heißt, ein Neuanfang für Selena. Die 23-Jährige will ihre Vergangenheit und ihre Krankheit endlich hinter sich lassen und wieder positiv in die Zukunft blicken.