Die Klamotten, die Ed Sheeran vor über einem Jahr gespendet hat, gibt es immer noch zu kaufen.
 
Ed Sheeran

Ed Sheeran , von Cindy Ord / GettyImages

Ed’s Second-Hand-Shop
Ed Sheeran hat vor einem Jahr einige seiner getragenen Jeans, T-Shirts und Schuhe an eine lokale Wohltätigkeitsorganisation im englischen Suffolk gespendet, die damit einen kleinen Second-Hand-Shop eröffnete, um die berühmten Klamotten für den guten Zweck zu verkaufen.
 
Doch die Idee ging nach hinten los. Der „Sue Ryder“-Laden in der englischen Provinz wurde jetzt von den örtlichen Behörden dazu gedrängt, die Sachen auf Ebay zu versteigern. Das sei die Regel für Second-Hand-Shops. Wenn die Klamotten zu lange im Shop hängen, müssen sie im Internet verkauft werden.

T-Shirts von Ed auf Ebay
Jetzt hat die Organisation einen offiziellen Shop auf der Internet-Plattform eröffnet und versteigert nun dort die Sachen des „Thinking Out Loud“-Sängers. Darunter sind zum Beispiel ein paar Nike-Turnschuhe der Größe 43 sowie einige Jeanshosen verschiedener Marken.

Der Manager des Shops, Jacui Bell erklärte: „Wir sind sehr dankbar über die großzügige Spende von Ed Sheeran. Doch leider sind ein paar Klamotten übrig geblieben, die bisher niemand haben wollte. Jetzt müssen wir die alten Sachen ausräumen und mit neuen Teilen bestücken. Daher können die Sachen nun auf Ebay erworben werden.“

Second-Hand für den guten Zweck
Der Erlös aus den Verkäufen der prominenten Kleidungsstücke geht an das Elizabeth Hospiz in der britischen Stadt Framlingham. Bisher wurden schon rund 4.500 Euro eingenommen, jetzt fehlen lediglich noch Ed’s übrige Klamotten.