In einer Frage-Antwort-Runde erklärte die “Positions”-Interpretin, dass sie erst einmal kein neues Album releasen wird.

Ariana-Grande.jpg

Credit: picture alliance / zz / ESBP / STAR MAX

Auszeit und Hochzeit
Die Corona-Pandemie war für Ariana Grande ein Fluch und ein Segen. Während die US-amerikanische Musikerin keinerlei Konzerte geben konnte, lernte sie die Liebe ihres Lebens kennen und nahm den Hochzeitsantrag von Dalton Gomez im Dezember 2022 an: 

Am 15. Mai 2021 legte Ariana Grande-Butera ihren Nachnamen ab und heißt mittlerweile Ariana Gomez - Schließich ließ sie sich im “kleinen und intimen” Kreis mit 20 ihrer engsten Freunde und Familienmitglieder in ihrem Eigenheim im kalifornischen Montecito trauen.

Bilder des Paares veröffentlichte die Sängern abschließend auf Instagram:

Vorab keine neue Musik
Während Ariana Grande ihren Künstlernamen beibehalten hat, müssen sich Fans auf eine längere Wartezeit einstellen: Die Musikerin wird erst einmal kein neues Album veröffentlichen. Das zumindest sagte Ari in einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram und erklärte, dass sie die Auszeit als Ehefrau genießen und viel Zeit am Set des Musicals “Wicked” verbringen würde. Schließlich hatten bereits in 2020 erste Vorsprechen begonnen und sie verliebte sich in die Rolle der Glinda.

“Die Wahrheit ist, dass ich die Arbeiten an einem neuen Album noch nicht begonnen habe. Nach 'Positions' war ich noch nicht dazu bereit, ein weiteres Album zu beginnen, also habe ich noch kein Weiteres angefangen ... Aber abgesehen davon … das war ungefähr zu der Zeit, als ich anfing, Gerede über ein baldiges Vorsprechen für 'Wicked' (Film) zu hören, also ging ich in den vollen Vorbereitungsmodus, damit ich bereit dafür bin, sollte das Casting stattfinden”, so Grande. Mittlerweile soll sie voll und ganz in der Rolle der Glinda aufgehen und für die Adaption vor der Kamera stehen.

Ihre Fans erinnerten Ariana anschließend daran, dass sie als Sängerin Karriere gemacht hatte, woraufhin Grande erwiderte: 

Enttäuscht sein müssen ihre Supporter dennoch nicht: Für den Musical-Film “Wicked” wird Grande dennoch im Tonstudio stehen und einige neue Songs aufnehmen. Wann diese veröffentlicht werden, steht derweil noch in den Sternen.