Beim Jubiläumsdinner sprachen die Jungs über eine Pause und gestanden, dass sie “erschöpft sind” und eine weitere Pause einlegen werden.

BTS-Proof.jpeg

Credit: BIGHIT

Zu viel Stress
Die Jungs von BTS mussten sich jahrelang beweisen, um von ihrem Label BigHit Entertainment gecastet und zur Band hinzugefügt werden zu können. Im Anschluss daran haben sie ununterbrochen gearbeitet und bis zu zehn Stunden Tanzunterricht am Tag über sich ergehen lassen müssen. Dass das nicht spurlos an den Musikern vorbeigeht, ist klar. RM erklärte gegenüber Billboard: “Um ehrlich zu sein, sieht es von unserem Standpunkt so aus, als sei jeder Tag für unsere Generation mit Stress verbunden. Es ist schwer einen Job zu bekommen, die Schulbank zu drücken ist heutzutage auch nicht mehr so einfach … Wir haben es schwer, alles unter einen Hut zu bekommen und unsere Freunde nicht zu vernachlässigen.”

Kurz darauf fügte BTS-Mitglied Suga hinzu: “Ich glaube, dass jeder auf der Welt einsam und traurig ist. Und ich hoffe, dass wir gemeinsam etwas kreieren können, damit weniger Leute leiden. Ein Umfeld, in welchem es okay ist, um Hilfe zu fragen und jemandem zu sagen, dass man ihn oder sie vermisst.”

Nächste Auszeit
Jahre sind seither vergangen, BTS hat weitere Nummer-eins-Alben veröffentlicht und sich nach diversen gesundheitlichen Rückschlägen erneut zur Promo-Tour aufgerappelt. Doch nach dem Release vom LongPlayer “Proof”, der am 10. Juni 2022 auf den Markt kam, werden die “Butter”-Interpreten einen Gang runterschalten.

Beim jährlichen “Festa“-Abendessen zum Gründungstag der Band und nur wenige Monate nach der letzten eingelegten Pause, waren alle Jungs erschöpft und kündigte die nächste Auszeit an. “Ich dachte immer, dass BTS anders sei als andere Gruppen. Aber das Problem mit K-Pop und dem ganzen Idol-System ist, dass sie dir nicht die Zeit geben, reif zu werden. Du musst weiter Musik produzieren und etwas tun”, sagte RM und fügte hinzu: “Ich habe mich in den vergangenen zehn Jahren als Mensch verändert, deswegen musste ich nachdenken und Zeit für mich alleine haben.”

Band-Kollege Jimin erklärte ebenfalls: “Wir beginnen, darüber nachzudenken, als was für Künstler wir von unseren Fans in Erinnerung behalten werden wollen.”

Jungkook fügte abschließend hinzu: “Wir versprechen, wir kommen eines Tages zurück.”

Aktien stürzen ab
BTS legt somit eine musikalische Pause ein, um sich Soloprojekten zu widmen. Doch genau diese Ankündigung ging am Markt nicht spurlos vorbei: Der Wert des südkoreanischen Unterhaltungsunternehmens Hybe, bei dem BTS sowie das Label Big Hit Music unter Vertrag steht, verlor am frühen Mittwochmorgen 1,7 Milliarden Dollar [27,5 Prozent] an der südkoreanischen Börse.

Ob sie dank Soloprojekten der Jungs schon bald den Verlust wieder einfahren werden?