Statt sich in eine weitere Beziehung zu stürzen, möchte die Musikerin das Alleinsein meistern.

Dua-Lipa.jpg

Credit: picture alliance / newscom / Jim Ruymen

Keine Lust auf “den Einen”
Dua Lupa trennte sich nach sechs gemeinsamen Jahren in 2019 von Isaac Carew und fand anschließend Gefallen an Anwar Hadid. Der Bruder der berühmten Models Gigi und Bella konnte die britische Sängerin dennoch nicht lange an sich binden, sodass sie sich Ende 2021 erneut von dem braunhaarigen Lover trennte. Doch wirklich traurig ist sie nicht und jettete mit ihren Freundinnen um den Globus.

Wie Lipa im “At Your Service”-Podcast gestand, ist sie derweil nicht auf der Suche nach einem neuen Partner. “Vielleicht ist das 'Finden des Einen' nicht das Richtige für mich. Ich denke, Freundschaft ist eine viel reinere Beziehung. Ich denke zum Beispiel viel mit meinen Freundinnen darüber nach. Ich habe diese erstaunlichen Beziehungen zu meinen Freunden und ich kann mit ihnen über alles reden und mich sehr wohlfühlen. Sie verstehen mich von ganzem Herzen”, sagte die Sängerin und fügte hinzu, dass sie sich noch nie Gedanken über ihren Hochzeitstag gemacht habe. “Ich habe nie wirklich über die Ehe nachgedacht. Einige Mädchen meinen: 'Ich habe davon geträumt, wie mein Kleid an meinem Hochzeitstag aussehen wird' – das war nie etwas, was ich mir vorgestellt habe.”

Das Alleinsein
Aktuell reist Dua Lupa im Rahmen ihrer “Future Nostalgia”-Welttournee durch Europa und wird bis Ende Mai 2022 einige Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz gegeben haben. Gedanken über einen Partner macht sie sich demnach nicht, sondern sprach im Vogue-Interview über die Corona-Pandemie und sagte: “Ich bin definitiv erwachsen geworden. Insgesamt bin ich gereift, sei es klanglich oder thematisch. Es ist so, als ob ich meine Energie spüre und keine Angst habe, über gewisse Dinge zu sprechen. Mir geht es darum, zu verstehen, was ich will. […] Im nächsten Kapitel meines Lebens geht es darum, dass ich lerne, wirklich gut mit dem Alleinsein umgehen zu können.“

Für die zweite Episode ihres Newsletters Service95 zum Beispiel ist Dua im Alleingang in ein Restaurant in New York gegangen und hat sich Abendessen bestellt. Im Anschluss daran schrieb sie darüber und erklärte gegenüber Vogue, dass es Überwindung gekostet habe, im Alleingang in ein Restaurant gehen zu können. “Einige Leute im Internet kommentierten: ‘Oh, Dua hat ein Date nur für sich alleine geplant, bla bla, ich mache das die ganze Zeit.‘ Und genau das finde ich erstaunlich, du musst echt selbstbewusst sein. Für mich hingegen war es ein großer Schritt. Ich war nervös. [Ich dachte mir:] ‘Was soll ich jetzt machen? Ich will nicht an meinem Smartphone sitzen”, sagte die Sängerin und fügte abschließend hinzu, dass sie demnächst alleine ins Kino gehen möchte.