Nur 24 Stunden vor dem Start ihrer Las Vegas-Show musste die Britin alle Konzerte unter Tränen absagen. Nun soll sie etwas noch Größeres vorhaben.

Adele.jpg

Credit: picture alliance / Joel C Ryan

Absage in letzter Minute
Zwischen Januar und April 2022 wollte Adele gleich 24 Mal im The Colosseum vom Caesars Palace Hotel für jeweils 4.100 Fans performen. Ihre eigene Las Vegas-Residenz war nur wenige Stunden nach dem Verkaufsstart ausverkauft und sorgte für unzählige glückliche Supporter. Doch die “Easy On Me”-Interpretin meldete sich nur 24 Stunden vor dem Start von “WEEKEND WITH ADELE” via Instagram zu Wort und erklärte unter Tränen, dass die Shows alle abgesagt werden müssen.

“Es tut mir so leid, aber meine Show ist nicht bereit. Wir haben alles versucht, um die Show rechtzeitig auf die Beine stellen und sie so gut gestalten zu können, dass sie für euch gut genug ist. Jedoch sind wir durch Lieferverzögerungen und Covid regelrecht zerstört worden”, erklärte Adele und fügte hinzu, dass die “Zeit abgelaufen” und es ihr “so peinlich” sei. “Die Hälfte meines Teams liegt noch immer mit Covid flach. Es ist unmöglich, die Show fertig zu stellen. Ich kann euch nicht das bringen, was ich gerne möchte und es bricht mir das Herz. Und es tut mir leid. Ich bin seit 30 Stunden wach und habe versucht, es irgendwie möglich zu machen. Aber die Zeit ist abgelaufen und es ist mir so peinlich. Es tut mir für alle leid, die angereist sind. Mir tut das alles wirklich wirklich leid. […] Ich werde diese Show zu Ende bringen und dafür sorgen, dass sie so ist, wie sie sein soll. […] Es tut mir wirklich leid.”

Größere Shows?
Im Anschluss an die Absage aller 24 Shows gestand Adele, dass die Residenz in 2022 nachgeholt werden muss und sie “bereits Pläne für 2023” habe. Wort wörtlich sagte die Sängerin in der The Graham Norton Show übersetzt: “[Die Show] muss dieses Jahr auf die Beine gestellt werden, weil ich Pläne für nächstes Jahr habe. Ich komme ein Baby nächstes Jahr. Ich habe Pläne. Stell dir mal vor, ich müsste absagen, weil ich ein Baby bekomme. Die Show wird verdammt nochmal in diesem Jahr stattfinden.”

Und scheinbar steht as Grundgerüst der neuen Las Vegas Residenz von Adele bereits: Laut Insidern soll die “Easy On Me”-Interpretin aktuell in Gesprächen sein und die Konzerthalle wechseln wollen. Statt im The Colosseum vom Caesars Palace Hotel für jeweils 4.100 Fans auf der Bühne zu stehen, möchte sie im Zappos Theater rund 7.000 Zuschauer an nur einem Abend begeistern.

Platz hätte die Location definitiv für einen Superstar wie Adele. Keith Urban wird seine Residenz am 18. Juni beenden und bis zum Start von Los Stewart am 23. September 2022 gibt es aktuell keinen Act im Planet Hollywood Resort & Casino. In der Vergangenheit haben bereits Kollegen und Kolleginnen wie Britney Spears, Justin Timberlake, Jennifer Lopez und die Backstreet Boys in jener Halle auf der Bühne gestanden und alle vom Hocker gehauen.