Ab Februar 2022 können Fans von Avicii nicht nur Bilder, Videos und private Gegenstände von Avicii im Museum erblicken, sie werden auch unveröffentlichte Musik auf die Ohren bekommen.

Avicii.jpg

Credit: Gabriel Olsen / GettyImages

Ein eigenes Museum
Bereits im Juni 2020 stand fest, dass der schwedische Star-DJ Avicii mit seinem eigenen Museum in Stockholm geehrt wird. In Zusammenarbeit mit seinen Eltern und der gegründeten “Tim Bergling Stiftung”, welche ein Bewusstsein für mentale Krankheiten schafft und als Anlaufstelle von Suizidgefährdeten gilt, wird die Einrichtung im Februar 2022 eröffnet. Und der Erlös soll der Organisation zugutekommen, welche sich seit dem Selbstmord des Musikers in 2018 bemüht, Leben zu retten.

“Die 'Tim Bergling Stiftung’ wird sich auf die Unterstützung von Menschen und Organisationen fokussieren, die im Bereich psychischer Erkrankungen und der Selbstmordprävention tätig sind”, zitierte das “Variety”-Magazin die offizielle Pressemitteilung. "Tim wollte etwas verändern. Eine Stiftung in seinem Namen zu gründen ist unsere Art, sein Andenken zu ehren und weiterhin in seinem Sinne zu handeln.”

Museum eröffnet
“Die ‘Avicii Experience’ wird eine enorme interaktive Ausstellung sein […]. Das Publikum wird Tims Weg vom zurückgezogenen Musik-Nerd bis hin zum gefeierten Superstar zeigen, von seinem Kinderzimmer, in dem alles anfing bis hin zu seinem Aufnahmestudio in Los Angeles, in dem seine größten Hits aufgenommen wurden. Das Museum wird Erinnerungsstücke, noch nicht zuvor gesehene Fotos und Videos sowie veröffentlichte und unveröffentlichte Musik enthalten”, heißt es passend dazu in einem Statement des Museums. Und weiter sagte Per Sundin, CEO von Pophouse Entertainment Group und Mitbegründer der “Avicii Experience”: “Avicii hinterließ ein Erbe […] der Pionierarbeit für eine Revolution der EDM-Szene, die sich über mehrere Genres erstreckte und ihn zu einem der einflussreichsten Produzenten, Performer und Songwriter unserer Zeit machte.”

Am 26. Februar 2022 soll das interaktive Museum im Stockholmer Stadtteil Norrmalm eröffnet werden. Von 11.00 bis 19.00 Uhr können Fans an jedem Tag der Woche vor Ort nicht nur Bilder, Videos und private Gegenstände von Avicii erblicken, sondern auch unveröffentlichte Musik des “Levels”-Interpreten auf die Ohren bekommen.

Ein Promo-Video gibt’s derweil hier zu sehen: