Damit sich ProSieben an Weihnachten ein Quotenhoch sichern konnte, wurde eine Sonderedition von The Masked Singer ausgestrahlt. Doch Fans waren von der Aufzeichnung weniger begeistert.

The-Masked-Singer-Weihnachtsshow-2021.jpg

Credit: ProSieben / Willi Weber

Der absolute Oberhammer
Millionen von Fans schalten seit dem Start von “The Masked Singer” wöchentlich ein und schauen sich die Gesangsshow live auf ProSieben an. Das Halbfinale der sechsten Staffel, welche Mitte November 2021 ausgestrahlt worden war, sicherte sich selbst einen Marktanteil von 25,1 Prozent am Samstagabend und brach somit alle Rekorde.

Alexander Klaws konnte am Ende den Sieg mit nach Hause nehmen und in die Fußstapfen von unter anderem Sarah Engels und Sasha treten, welche zuvor “The Masked Singer” gewonnen hatten. “Irgendwas ist mit mir passiert. Ich bin im Hotel angekommen und war MÜLLI MÜLLER. Ich habe es geliebt, mich unter der Maske zu verstecken und einfach zu tun und zu lassen, was ich will. In den meisten Fernsehshows bekommt man einen gewissen Fahrplan und hat immer nur so ein Stück Parkett. Aber dieses Parkett hier war endlos, hatte ich das Gefühl. Und das macht, glaube ich, auch den Erfolg dieser Show aus. Wir erwecken diese Figuren zum Leben und dem sind keine Grenzen gesetzt”, sagte der Sieger der fünften Staffel von “The Masked Singer”. Seine Performances kannst Du Dir hier anschauen: 

Erstmals nicht live
Während die ersten fünf Staffeln von “The Masked Singer” normalerweise als Live-Aufzeichnungen auf ProSieben präsentiert worden waren, wollte der Sender an Weihnachten erneut ein Quotenhoch feiern. Doch die “The Masked Singer - Die rätselhafte Weihnachtsshow” fand erstmals nicht zeitgleich statt, sondern wurde bereits aufgezeichnet. Dieses Mal sollten die Zuschauer ebenfalls erraten, wer sich unter dem Kostüm der Gans, des Geschenks und des Rentiers versteckt hatte …

The-Masked-Singer-Gans-2021-Weihnachtsshow.jpg

Credit: ProSieben / Willi Weber

Doch wirklich begeistert waren die Fans der Show nicht und erklärten via Twitter, dass der ganze Reiz von “The Masked Singer” abhandengekommen war. Einige der Meinungen haben wir hier für Dich eingefügt:

Etwas Positives hatte die aufgezeichnete Show dennoch:

Am Ende konnte im Übrigen die Gans gewinnen. Niemand Geringeres als Yvonne Catterfeld hatte sich unter der Maske versteckt und konnte sich gegen Rentier Moderator Steven Gätjen und Geschenk Sänger Mickie Krause durchsetzen.

“‘The Masked Singer‘ ist eine Show für die ganze Familie, von groß bis klein, von denen es nicht mehr so viele gibt – vor allem qualitativ gute. Ob Sänger:in oder Nicht-Sänger:in, jeder hat hier die Möglichkeit, etwas anderes von sich zu zeigen, zu überraschen. So wie das Tom Beck oder Alexander Klaws z. B. getan haben, aber auch andere, die mit Humor überraschen oder mit ungewohnten Gesangsqualitäten. Es geht um den Spaß der ‘Masked Singer‘, sich zu verstecken, zu überraschen. Aber auch um den Zuschauer, der Spaß am Raten hat und ob er falsch oder richtig liegt. Wer gewinnt, wer hat recht? Menschen haben nun mal gerne recht (lacht). Es ist einfach unglaublich unterhaltsam und spannend”, erklärte Catterfeld nach ihrem Sieg der Weihnachtsshow.