Der südkoreanischen Musiker haben sich mit dem Coronavirus infiziert und seine Fans wünschen ihnen gute Besserung.

BTS.jpg

Credit: Astrid Stawiarz / GettyImages

Kreative Pause
Anfang Dezember 2021 erklärte das Management von BTS, dass sich die Jungs schon bald in eine Auszeit verabschieden werden. Die südkoreanischen Superstars sollen demnach eine “kreative Pause” einlegen und diese mit ihren Liebsten verbringen.

“Diese Ruhepause bietet den Mitgliedern von BTS, die sich unermüdlich für ihre Arbeit eingesetzt haben, die Möglichkeit, mit neuer Inspiration und aufgetankter Energie zurückzukehren. […] Für sie wird es das erste Mal seit ihrem Debüt sein, dass sie die Ferienzeit mit ihren Familien verbringen können”, kann man in dem Statement nachlesen

Corona an Weihnachten
Doch direkt in ihre Auszeit wurden sie nicht entlassen, sondern standen bis kurz vor Weihnachten noch mehrfach zusammen auf der Bühne. Und genau jener Move scheint ihnen nun die Feiertage ruiniert zu haben:

Am 24. Dezember 2021 wurde Mitglied Suga positiv auf das Coronavirus getestet, einen Tag später hatten auch seine Kollegen RM und Jin ein positives Ergebnis vorliegen. Mehrere Statements des Managements wurden veröffentlicht, in welchen es hieß, dass sich zuerst Suga “bei einer privaten Reise durch die USA” angesteckt habe. Nachdem zwei weitere BTS-Mitglieder ebenfalls erkrankt waren, geben einige Fans dem Management und den Konzerten die Schuld an der Infektion - schließlich waren alle Musiker gemeinsam in Amerika unterwegs und kehrten gemeinsam zurück nach Südkorea …

Millionen von Tweets
Nachdem bekannt gegeben worden war, dass nicht nur Suga am Coronavirus erkrankt war, wurden Millionen von Genesungswünschen ins Netz geladen. Der Hashtag “BTS” wurden selbst als Trend weltweit angesehen und im Sekundentakt gehen weitere Tweet online. Auch das deutsche Team wünscht den Musikern nur das Beste:

Wann BTS erneut zusammen auf der Bühne stehen wird, ist unterdes nicht näher beleuchtet worden. Alle sieben Mitglieder befinden sich aktuell in ihrer verdienten Auszeit und durften seit 2013 zum ersten Mal die Weihnachtsfeiertage mit ihren Liebsten verbringen.