Neun Monate färbte sich Billie ihre Haare blond, nun ist die Ära vorbei.

Billie-Eilish.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Haarschnitt war keine Absicht
Kleider und Haare können einen Menschen komplett ins andere Licht rücken. Das musste auch Billie Eilish erfahren, als ihr Stylist einen entscheidenden Fehler machte und ihre Frisur ruinierte. Den damaligen Look mit grün-schwarzen Haaren erklärte die Sängerin gegenüber TMZ wie folgt: “Ein Vokuhila? Das ist so gemein … Nein, hör’ mir mal zu. Willst du wissen, was passiert ist? Jemand hat mir die Haare gefärbt und dafür gesorgt, dass die Hälfte einfach so abgebrochen ist. Und jetzt habe ich diesen Vokuhila. Diesen Scheiß hier habe ich nicht mit Absicht getan. […] Ich werde ihn herauswachsen lassen.”

Doch die Frisur hatte Billie Eilish nicht lange. Stattdessen enthüllte sie im März 2021 ihren neuen Look und das erblondete Haupthaar. Ihr Instagram-Schnappschuss war sogar so erfolgreich, dass er direkt einen neuen Rekord auf der App aufstellte:

Innerhalb von sechs Minuten - und damit doppelt so schnell wie die vorherige Rekordhalterin Selena Gomez - wurde das Foto über eine Million mal mit einem roten Herzen versehen und generierte mittlerweile über 23 Millionen Likes.

Neue Identität?
Billie Eilish färbte sich damals ihre Haare, weil sie “rund um die Uhr erkannt” worden war. “Ich war mit einer Freundin im Park und sagte sowas wie: ‘Nein, ich kann meine Kapuze nicht entfernen!’ Ich hatte schreckliche Angst vor den Paparazzi und diesen Stalkern, die ich hatte. Und dann sagte meine Freundin: ‘Hab keine Angst, es wird in Ordnung sein. Nichts wird passieren.’ Also habe ich die Kapuze abgesetzt und habe mich wie eine komplett andere Person gefühlt.”

Doch die blonde Mähne schien Billie Eilish nicht lange gefallen zu haben: Nach neun Monaten färbte sich die “Happier Than Ever”-Interpretin erneut ihr Haupthaar. Ihre Fans schockierte sie mit der Enthüllung und fragte: “Habt ihr mich vermisst?”

Scheinbar ist die Ära der Blondine nun vorbei. Das zumindest erklärten ihre Fans im Kommentarfeld und hinterließen über 13,2 Millionen Likes.