Im März 2021 präsentierte sich der Rapper im neuen adidas-Auswärtstrikot der Mannschaft, ein halbes Jahr später kündigte er seinen ersten eigenen Sneaker an.

-Capital-Bra.png

Credit: adidas

Deal mit adidas
Einer der erfolgreichsten Sportartikelhersteller aller Zeiten hat seinen Sitz in Herzogenaurach bei Nürnberg. Bereits am 18. August 1949 wurde adidas von Adolf “Adi” Dassler, dem Sohn des Schuhmachers Christoph Dassler, gegründet und mutierte dank der Ausstattung der siegreichen westdeutschen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 zu einer Marke, die auf dem gesamten Globus gefeiert wird.

68 Jahre später wird adidas erneut die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Qatar ausstatten und präsentierte bereits im März 2021 die neuen Auswärtstrikots. Dieses Mal standen jedoch nicht etwa Manuel Neuer, Toni Kroos oder Thomas Müller vor der Kamera, sondern überließen den Job dem Deutsch-Rapper Capital Bra:

Capital-Bra-4.png

Credit: adidas

Erster eigener Schuh
Capital Bra ging einen Langzeitdeal mit adidas ein, stattete seine eigene Wachsfigur bei Madame Tussauds mit einem neuen Outfit aus und präsentierte selbst seine Tochter Alisa in einem neuen Look, …

Capital-Bra-Alisa-Instagram-Story-15.03.2021.png

Credit: capital_bra / Instagram

… bevor er selbst die Werbetrommel rührte und für den Sportartikelhersteller Werbung machte. Doch all das hatte auch seinen Grund: Capital Bra durfte erstmals selbst einen Sneaker entwerfen und stellte den “Bra Musik”-Treter seinen Followern auf Instagram Ende November 2021 vor:

Capital-Bra-x-adidas-Instagram-Screenshot-2021-11-25.png

Credit: capital_bra / Instagram

Wann der Coup selbst auf den Markt kommt, ist derweil noch nicht bestätigt worden. Laut Capital Bra soll der Sneaker “in limitierter Auflage” erschienen und das “Bra Musik”-Logo auf der Zunge tragen.