Laut eigenen Angaben riecht das “Eilish”-Parfüm nach einem Mix aus “warmem Bernstein, Vanille, Mandarinen und Holz”.

Billie-Eilish.jpg

Credit: Gary Miller / GettyImages

Album & Tour
Billie Eilish hat eine mehr als steile Karriere hingelegt und schaffte es mit ihrem Debütalbum "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?” bereits im März 2019 an die Spitze der internationalen Charts. Kurz darauf ging sie mehrfach mit ihrem Bruder FINNEAS, welcher nicht nur als Solo-Act erfolgreich ist, sondern auch für all ihre Tracks als Produzent im Studio steht, auf Welttournee und überraschte alle Fans.

Während der Corona-Krise musste sie ihre geplante “Where Do We Go?”-Konzertreise canceln und arbeitete stattdessen an ihrem zweiten Studioalbum. “Happier Than Ever” erschien bereits am 30. Juli 2021 und brach nicht nur diverse Spotify- und Apple Music-Rekorde, sondern wurde auch mit unzähligen Nummer-eins-Awards ausgestattet. Passend dazu sprach Eilish über den Coup mit Zane Lowe in der Beats 1-Radioshow wie folgt: “Wie bescheiden dieses Jahr für so viele Menschen war und so sehr ich mir wünschte, ich hätte das Jahr haben können, das ich geplant hatte - mit und Tour und bla, bla, bla - … Wir hätten dieses Album niemals gemacht. […] Ich bin wirklich sehr glücklich, dass wir die Tracks erstellen konnten, die wir erarbeitet haben. Und ich kann es kaum erwarten, dass du sie hörst. Ich kann es kaum erwarten, dass die Welt sie hört. Ich bin sehr aufgeregt und blicke hoffnungsvoll gen Zukunft.”

Und die Zukunft sieht rosig für Billie Eilish aus: Sie kündigte bereits ihre nächste Welttournee an, welche denselben Namen wie ihr zweites Studioalbum - “Happier Than Ever” - trägt und sie unter anderem im Juni 2022 gleich dreimal nach Deutschland bringen wird. Tickets für ihre Shows in Berlin, Köln und Frankfurt sind bereits ausverkauft …

Erstes Parfüm
Neben den Vorbereitungen der “Happier Than Ever”-Welttournee und der Promo für ihren eigenen Bond-Song “No Time To Die”, arbeitete der US-Superstar ebenfalls an ihrem ersten eigenen Parfüm. “Eilish” nennt sich der Coup, welchen sie endlich via Instagram vorstellen durfte:

Im Interview mit dem “Allure”-Magazin sprach Billie ebenfalls über ihren Duft und erklärte unter anderem, dass jener nach einer Mischung aus “warmem Bernstein, Vanille, Mandarinen und Holz” riechen soll. Sie fügte über den Flakon hinzu: “Ich war schon immer vernarrt in Hälse und Schlüsselbeine und Rückenmuskeln, Schultern und Achseln. Ich fand sie immer wirklich schön. Ich wollte diese Schönheit hervorheben, ohne dass es dabei um die Sexualisierung von Körpern geht. Es soll nicht wirklich physisch sexy sein. Es soll fast schon mental sexy sein.”

Sie selbst soll mit der Duftentwicklungsfirma Parlux kollaboriert und “fast geweint” haben, als sie die erste Probe von “Eilish” riechen durfte.

Ihr erstes eigenes Parfüm soll im November 2022 auf den Markt kommen. Weder wurde bislang der eigentliche Preis, noch die Füllmenge bestätigt. Auch stellt sich ihren Fans noch immer die Frage, ob man den Duft ebenfalls in Deutschland, Österreich und der Schweiz erstehen kann.