In seinem emotionalen Interview ließ Pietro nicht nur die letzten drei Monate Revue passieren, sondern erinnerte sich auch an die Strapazen von Alessios Geburt.

Pietro-Lombardi.jpg

Credit: ZIK Images / GettyImages

Überlässt den Pochers sein Haus
Im April 2021 kaufte sich Pietro Lombardi eine neue 300 Quadratmeter große Villa und präsentierte seinen Fans das Eigenheim am Ende in einem Video. Nur Monate später zog er ins Hotel, um einer befreundeten Familie das Eigenheim zu überlassen, nachdem jene von der Flutkatastrophe betroffen waren.

“Wer will mit seinen drei Kindern im Hotel leben, sechs, sieben, acht Monate? Das ist eine Qual, die Kinder gehen kaputt”, erklärte Lombardi und fügte hinzu: “Dann bin ich in mich gegangen und dann habe ich ihn angerufen und habe gesagt: 'Weißt du was, ich bin in mein Haus jetzt gerade eingezogen, mein Haus ist komplett fertig. Bevor du im Hotel lebst, gehe mit deiner Familie in mein Haus, fühle dich wie zu Hause, ich gehe ins Hotel. Und jetzt lebe ich seit zwei Monaten im Hotel’.”

Mittlerweile ist bekannt, dass Amira und Oliver Pocher samt Kinder im Haus des Musikers leben. Die dreifache Mutter bedankte sich bei Pietro und kommentierte den Beitrag wie folgt:

Amira-Pocher-Kommentarfeld-20.09.2021.png

Credit: pietrolombardi / Instagram

Emotionales Interview
Im weiteren Verlauf seines Comeback-Interviews nach einer zwei Monate anhaltenden Insta-Auszeit sprach Pietro ebenfalls über sein Leben, seine Karriere und die Geburt seines Sohnes Alessio. Bei letzterem Thema wurde er ganz emotional, einige Tränen liefen ihm die Wangen herunter und er erklärte: “Er wurde geboren und du wartest auf den ersten Atemzug und er kommt nicht. Dieses Gefühl wünscht man niemandem, nicht einmal seinem größten Feind. Seit diesem Tag hat sich mein ganzes Leben verändert. Das ist ein Trauma, das bleibt für immer. Und wir haben uns eine Sache geschworen nach der Geburt. Dass wir immer für den Kleinen, als Team, da sein werden.”

Pietro selbst geht in seiner Vaterrolle komplett auf. Auch beschimpfte er Männer, welche ihren Nachwuchs vernachlässigen, schon häufiger. Am Vatertag 2020 schrieb er zum Beispiel nachfolgende Worte nieder: “DIE SCHÖNSTE ZEIT IST DIE ,DIE MAN MIT SEINEN KINDERN VERBRINGT. MEIN 4 er PAPA TAG UND ES WAR NICHT IMMER EINFACH FÜR MICH DICH NICHT JEDEN TAG BEI MIR ZU HABEN ..ABER ICH WERDE VERSUCHEN IMMER DER BESTE PAPA FÜR DICH ZU SEIN AUCH WENN MANCHMAL DAS ESSEN EBEN VERBRANNT IST ODER EBEN BEI ANDEREN SACHEN DU BIST MEIN SINN IM LEBEN NICHTS ANDERES [sic]”, so Lombardi. Auch nannte alle Väter in dem Posting, welches mittlerweile wieder gelöscht worden war, “riesige Arschlöcher”, denn: “[Ihr] verpasst das wundervollste auf der Welt.”

Und seinem eigenen Sohn Alessio hatte Pietro im Anschluss daran selbst die Single “Kämpferherz” gewidmet: