Obwohl sein viertes Album bereits im April 2021 auf den Markt gekommen war, konnte sich Cro fast vier Monate später endlich die Spitze der Charts sichern.

Cro-Press.png

Credit: Sol Vianini / Universal Music

Neues Album “Trip”
Nach den unglaublich erfolgreichen Nummer-eins-Alben “Raop”, “Melodie” und “tru.” und den dazugehörigen ausverkauften Tourneen hatte sich Cro aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Er packte am Ende sogar seine Koffer und verbrachte die gesamte Corona-Krise auf Bali. Vor Ort konnte der Panda-Rapper so richtig entspannen, malte einige Bilder und kreierte am Ende nicht nur eine neue Maske, sondern auch ein viertes Studioalbum. “Trip” hieß der Spaß, welcher bereits am 30. April 2021 auf den Markt gekommen war:

Endlich die Nummer #1
Vier Jahre lang hatten seine Fans auf ein neues Album warten müssen und streamten das Werk am Ende auf Platz drei der deutschen Charts. Cro musste sich demnach gegen Danger Dan mit “Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt” auf Platz zwei und Ufo361 mit “Stay High” an der Spitze geschlagen geben.

Doch seinen Traum nach dem Nummer-eins-Award hatte Cro nicht in die Tonne getreten, sondern sich etwas Neues einfallen lassen: Fast vier Monate später verkaufte der Rapper einige signierte Deluxe-Versionen sowie Vinyls und schaffte es damit in Kalenderwoche 32 an die Spitze der deutschen Charts. Dafür bedankte sich der Musiker mit einem Foto in Leoparden-Look bei allen Fans:

Tour
Damit Cro seine Supporter ein weiteres Mal zum Bouncen bringen und die neuen Songs live zum Besten geben kann, hat er ebenfalls schon eine “trip is (a)live 2022”-Tour angekündigt. Am 22. April 2022 wird der Sprechgesangskünstler in Ludwigsburg in seine Konzertreise starten, anschließend geht es unter anderem nach Offenbach am Main, Trier und Wien, bevor er am 26. August 2022 in Heidenheim an der Brenz das letzte Mal auf der Bühne stehen wird. Die Gigs in München, Hamburg, Zürich und Graz sind bereits ausverkauft.