“Die meistgestellte Frage in den letzten Monaten ist natürlich: Wann sehen wir Dich wieder im Fernsehen? Klar seht Ihr mich wieder im Fernsehen” - Dieter Bohlen.

Dieter-Bohlen.jpg

Credit: Tristar Media / GettyImages

Ende bei DSDS
Es steht außer Frage, dass die RTL-Show “Deutschland sucht den Superstar” ohne Dieter Bohlen wahrscheinlich niemals so erfolgreich geworden wäre. Doch nach achtzehn Staffeln mit dem Pop-Titan, welcher alle Gewinnersingles seit 2002 produziert und teilt auch geschrieben hat, musste er den Sitz als Chefjuror abgeben.

“Mit klaren Urteilen und feinem Gespür für musikalischen Mainstream im allerbesten Sinne [sei Bohlen] maßgeblich am langjährigen Erfolg beider Shows beteiligt. Nach fast zwei Jahrzehnten gemeinsamer Erfolge ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Veränderung und Weiterentwicklung”, so RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm.

Dieter selbst sagte aus, dass es kein böses Blut geben würde und fügte hinzu: “Nein, es lag nie am Geld, daran lag es überhaupt nicht. Nein, ich bin nicht ausgerastet, ich war auch nicht böse, gar nichts. Sondern RTL will einfach einen neuen Weg gehen, familienfreundlicher - dazu ein Revoluzzer, der immer auf die Kacke haut, wie ich, hat nichts mehr zu suchen. Kann ich gut verstehen. Ich werde immer die Wahrheit sagen und ich bin so, wie ich bin – da kann ich mich auch nicht ändern”, so der Pop-Titan, welcher abschließend hinzufügte: “Probleme im Leben kommen, damit man sich darüber Gedanken macht. Noch ehrlicher sein und noch mehr Sprüche und so weiter.”

Neues von Bohlen
Während Bernd Reichart, Chef der Mediengruppe RTL Deutschland, ebenfalls eine Stellungnahme veröffentlicht und gesagt hatte, dass “‘DSDS’ auf hohem Niveau nach und nach Marktanteile verloren” hatte und aus diesem Grund das gesamte Konzept und die Jury ausgetauscht worden war, hat sich Bohlen bereits nach einem anderen Job umgesehen.

“Die meistgestellte Frage in den letzten Monaten ist natürlich: Wann sehen wir Dich wieder im Fernsehen? Klar seht Ihr mich wieder im Fernsehen”, so der Pop-Titan, welcher via Instagram hinzufügte: “Ich mach mir einfach Gedanken. Und ich will nicht einfach jetzt wieder in die Castingshow, da wieder irgendwelche Sänger bewerten. Wenn es irgendwie geht, will ich natürlich was komplett Neues machen, was Euch vom Hocker haut. Und das dauert natürlich, also gebt mir ein bisschen Zeit zum Nachdenken.”

Was sich Bohlen wohl als Nächstes einfallen lässt?