Passend zur aktuellen Weltstillwoche präsentierte sich Halsey beim Stillen ihres Sohnes.

Halsey.jpg

Credit: Jamie McCarthy / GettyImages

Sohn wurde geboren
Nachdem Halsey bereits im Sommer 2016 über ihre erste Fehlgeburt gesprochen hatte, welche sie zum damaligen Zeitpunkt auf Tour erlebt hatte, wurde ihr größter Traum war:„Ich möchte eine Mutter sein. Ich möchte es so sehr. So sehr, dass die Musik und alles andere bedeutungslos ist”, erklärte die “Closer”-Interpretin zum damaligen Zeitpunkt und bestätigte 4,5 Jahre später ihre erneute Schwangerschaft.

Nach unzähligen Fotos und Video von ihrem Babybauch brachte sie am 14. Juli 2021 ihren Sohn Ender Ridley Aydin zur Welt. Gemeinsam mit Freund und Vater Alev Aydin wurde sie im Krankenhaus abgelichtet und veröffentlichte die ersten gemeinsamen Fotos der Kleinfamilie:

#Weltstillwoche
Halsey, welche sich schon immer für die Rechte der Frauen eingesetzt hatte und selbst bei diversen Demonstrationen mit am Start war, wird ihre Einstellungen nach der Geburt ihres Sohnes nicht verändern. Stattdessen veröffentlichte sie ein neues Foto mit Ender, präsentierte sich beim Stillen und fügte den Hashtag “#Weltstillwoche” hinzu:

Auch die Anmerkung, dass es Ender gerade noch pünktlich zur weltweiten Stillwoche gekommen war, fügte die Sängerin hinzu. Passend dazu möchte sie das Stillen fördern und möchte Teil der Aktionswoche sein.

Laut der AFS unterstützt “die Weltstillwoche das Ziel, Stillen als normale, artgerechte Ernährungsform für Säuglinge in den Mittelpunkt zu rücken. Sie bietet Müttern umfassende und geeignete Informationen, die ihnen helfen, sich für das Stillen ihres Kindes zu entscheiden. Die Weltstillwoche ist aber auch eine Plattform, um politisch aktiv zu werden”.