Via TikTok bezog Lizzo Stellung zur neuesten Meldung, sie wäre von der Bühne gesprungen und hätte jemanden beim Crowdsurfing getötet, Stellung.

Lizzo.jpg

Credit: Jim Dyson / GettyImages

"Was, wenn ich einfach dick bin?"
Seitdem Lizzo ihren Nummer-eins-Hit “Truth Hurts” veröffentlicht hat, ist sie aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Doch mit all dem Erfolg, den GRAMMYs und den ausverkauften Tourneen werden auch unzählige Hater auf sie aufmerksam. Und oftmals steht plötzlich nicht mehr die Musik an erster Stelle, sondern ihr Gewicht. Die rund 140 Kilogramm schwere Sängerin hat sich schon häufiger mit ihren Kritikern im Netz angelegt und ihnen vermehrt die Meinung gesagt - in Form von Texten, Videos und mit Bildern.

Als Zeichen ihrer eigenen Body-Positivity-Bewegung zum Beispiel machte Lizzo im Frühling 2021 “möchtegern Ärzten” den Garaus, welche bei übergewichtigen Männern und Frauen eine Krankheit diagnostizieren wollen.

”Ich habe mir ein paar Videos von dicken Frauen angeschaut, die gesund essen und aktiv sind und doch scheint es, als können sie kein Gewicht verlieren. Ich glaube, dass genau diese Art von Clips wichtig sind - ob sie nun Gewicht verlieren möchten oder nicht. Wichtig, damit sie einfach zeigen, dass jeder Körper anders ist und anders funktioniert. Was mich jedoch wirklich stört, sind die falschen Ärzte in den Kommentarspalten, die sagen: ‘Oh, du hast das‘ oder ‘Du hast möglicherweise diese Krankheit …’ Nein! Nein! Was, wenn ich einfach dick bin? Was, wenn das einfach mein Körper ist? Nicht alle Körper sind konzipiert, um dünn mit einem Sixpack zu sein!”

Die dazu passende Ansage kannst Du Dir hier ansehen:

@lizzo

From one fat girl to y’all. With love

original sound - lizzo

Hat niemanden umgebracht!
Ende Juli 2021 schrieb Lizzo erneut negative Schlagzeilen auf welche die 140 Kilogramm schwere Sängerin reagieren musste. Das Gerücht, sie habe jemanden beim Stagediven umgebracht, kann sie schließlich nicht einfach so im Raum stehen lassen.

“Ich habe viele nervige Dinge über mich im Internet gelesen, aber das, was mich am meisten stört, ist dieses Gerücht, das ich während eines Konzertes Crowdsurfing betrieben und jemanden getötet haben soll. Jemanden umgebracht??? Diesen Scheiß versucht ihr mit meinem Namen zu verbinden? Ich weiß, dass ich dick bin .. Aber Bitch! Ich bin nicht so fett”, erklärte Lizzo im TikTok-Video und präsentierte sich beim Stagediven auf ihre Matratze.

Das Gerücht wurde zuvor von einem via Photoshop bearbeiteten TMZ-Tweet in die Welt gesetzt. In diesem stand geschrieben, dass Lizzo von der Bühne in die Massen sprang und dabei gleich vier Menschen tötete und zwölf weitere Fans verletzte …