Statt ihre Narbe und die blauen Flecken zu retuschieren, hat Gomez ein ganz natürliches Bikini-Foto ins Netz geladen.

Selena-Gomez.jpg

Credit: Jamie McCarthy / GettyImages

Selbstakzeptanz und Liebe
Seit ihrer Kindheit steht Selena Gomez für diverse Serien vor der Kamera, konnte sich am Ende vor den Bossen von Disney beweisen und eine eigene Show ihr Eigen nennen. Neben der Rolle von Alex Russo in “Die Zauberer vom Waverly Place” versuchte sich Gomez auch im Musikbusiness und droppte erste eigenen Hits, bevor die US-Amerikanerin ebenfalls drei Nummer-eins-Alben releast hatte.

Doch wirklich glücklich war die schauspielernde Musikerin nicht immer, sondern musste sich mit auflauernden Paparazzi herumschlagen und wurde Tag und Nacht fotografiert. Und manche diese entstandenen Fotos waren schließlich der Auslöser für diverse Hassnachrichten und Beschimpfungen, welche Selena rund um die Uhr ausgesetzt war. Sie wurde depressiv, machte eine Diät nach der anderen und verzweifelte fast an ihren Lebensentscheidungen. Doch dann erkrankte Sel an der Autoimmunerkrankung Lupus, musste sich eine Niere transplantieren lassen und verkaufte ihr Haus in Los Angeles.

“Endlich fühle ich mich weiblich, [mein] Körper fühlt sich gut an. Ich liebe gutes Essen und habe immer mal wieder Lust auf Schokolade und andere Dinge. Ich möchte mein Leben genießen und nicht nur an meine Diät denken müssen”, erklärte Selena Gomez gegenüber dem “OK!”-Magazin und freut sich über ihre neuen Rundungen. Und die setzte sie Anfang Juli 2021 erneut zur Schau, als sie ihre eigene Bikini-Kollaboration mit LaMariette präsentierte:

Kein Photoshop mehr
Statt sich wie gewohnt von einem engagierten Fotografen ablichten zu lassen, der am Ende die Bilder bearbeitet, hat sich Gomez für einen ganz natürlichen Look entschieden. Via Instagram-Story präsentierte die US-Amerikanerin schließlich ein Bikini-Selfie, auf welchem sie nicht nur die oben abgebildete zweiteilige Badebekleidung trug, sondern auch ihre Narbe am rechten Bein und einen blauen Fleck am linken Oberschenkel sieht:

Woher die Narbe?
Ende 2020 zeigte sich Selena Gomez erstmals seit der Nierentransplantation im Herbst 2015 im Badeanzug und erklärte dazu, dass sie ihre Narbe normalerweise immer auf Bildern retuschieren lassen würde. Dieses Mal hingegen wollte sie diese allen 242 Millionen Instagram-Follower zeigen.

“Ich erinnere mich daran, dass es nach meiner Nierentransplantation sehr schwierig war, meine Narbe zu zeigen. Ich wollte nicht, dass sie auf Fotos zu sehen ist, also habe ich Dinge getragen, die die Narbe verdecken würden. Ich bin ich mir mehr denn je bewusst, wer ich bin und was ich durchgemacht habe ... und darauf bin ich stolz”, schrieb Gomez zum Posting.

Rund 13,6 Millionen Fans haben Selena seither ein rotes Herz für ihr Foto hinterlassen und ihrer Meinung zugestimmt, dass “alle Körper wunderschön” sind.