Nachdem Sel an Lupus erkrankt war und eine Spenderniere transplantiert bekommen hatte, steht sie endlich zu ihrer Narbe und präsentierte diese all ihren Followern auf Instagram.

Selena-Gomez-.jpg

Credit: Amy Sussman / gettyimages

Operation geglückt
Im Januar 2014 sagte Selena Gomez alle geplanten Konzerte in Australien ab und ließ ihre Fans erstmals im Regen stehen. Statt über ihre persönlichen Probleme zu sprechen, schwieg sie über ein Jahr und zog sich aus dem Showbusiness zurück. Im Herbst 2015 dann der Schock: Der amerikanische Superstar war an Lupus erkrankt und hatte mit der Chemotherapie begonnen. “Ich hätte einen Schlaganfall bekommen können und musste daher einen Chemotherapie machen. Ich hätte damals so gerne gesagt: ‘Ihr habt ja alle keine Ahnung. Ich mache gerade eine Chemotherapie. Ihr Arschlöcher!’ Doch ich habe mich dazu entschlossen, so lange zu warten, bis ich wieder selbstsicherer war und mich besser gefühlt habe. Das ist jetzt der Zeitpunkt”, so die „Do It“-Interpretin.

Im Verlaufe der nächsten Monate versuchte Gomez alles, um die Autoimmunkrankheit in den Griff zu bekommen. Doch alle Bemühungen waren vergebens: Ihr Immunsystem griff die körpereigenen Zellen an, statt diese abwehrend zu unterstützen und sorgte am Ende dafür, dass sich ihre Nieren entzündet hatten. Eine Transplantation war die einzige Möglichkeit, Selena zu retten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Selena Gomez (@selenagomez) on

“Ich habe mitbekommen, dass meine Fans sich gewundert haben, warum ich meine neue Musik im Sommer nicht promotet habe, obwohl ich so stolz darauf bin. Ich hingegen habe herausgefunden, dass Lupus meine Nieren ruiniert hat und ich eine Transplantation brauchte”, erklärte Gomez im Untertitel auf Instagram in 2017 und fügte hinzu, dass ihre Freundin Francia Raisa ihr eine Niere spendete und sie sich momentan auf dem Weg der Besserung befinden würde. Nach einer monatelangen Auszeit arbeitete Gomez schließlich wieder an neuer Musik und promotete diese ebenfalls.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Makeshift studio so I can work from home

A post shared by Selena Gomez (@selenagomez) on

Zeigt erstmals ihre Narbe
Gut drei Jahre sind seither vergangen. Drei Jahre, in denen Selena Gomez erneut lernen musste, ihren Körper so zu akzeptieren wie er ist und alle Narben zu lieben. Das zumindest gestand die braunhaarige Schönheit via Instagram und präsentierte sich erstmals unbearbeitet im Badeanzug.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Selena Gomez (@selenagomez) on

“Ich erinnere mich daran, dass es nach meiner Nierentransplantation sehr schwierig war, meine Narbe zu zeigen. Ich wollte nicht, dass sie auf Fotos zu sehen ist, also habe ich Dinge getragen, die die Narbe verdecken würden. Ich bin ich mir mehr denn je bewusst, wer ich bin und was ich durchgemacht habe ... und darauf bin ich stolz”, schrieb Gomez zum Posting nieder und fügte abschließend hinzu, dass “alle Körper wunderschön” sind.