Beim Auftritt in der “Late Night Berlin”-Show von Klaas Heufer-Umlauf kullerten Sarah einige Tränen vor Freude die Wangen herunter.

Sarah-Connor.jpg

Credit: Felipe Trueba - Pool / GettyImages

Erste Performance in 2021
Nicht nur Sarah Connor musste nach dem Ausbruch der Corona-Krise mit diversen finanziellen Einbußen leben. Die deutschsprachige Sängerin machte sich ebenfalls für ihre gesamte Crew stark und versuchte einen Deal nach dem anderen einzufahren, damit jene über die Runden kommen konnten. Passend dazu stand Sarah erneut im Aufnahmestudio und nahm die Single “BYE BYE” auf, welche lyrisch dem Virus ein Ende setzen und sich auf eine positive Zukunft konzentrieren wollte. Darin sang sie:

“Und dann feiern wir 'ne fette Party
Laden alle unsre Freunde ein
Steh'n extra ganz dicht beieinander
Und stoßen an aufs Zusammensein
Alt und jung und groß und klein
Keiner mehr zuhaus allein
Weißt du, wovon ich grad am liebsten träum'?
Dass du mich weckst und sagst: ‘Es ist vorbei!’”

Und genau jener Song ist für Sarah etwas ganz Besonderes. Dass zumindest sahen diverse Zuschauer der “Late Night Berlin”-Show von Klaas Heufer-Umlauf, welche Connor als musikalischen Gast in seiner Sendung begrüßen durfte. Während die Künstlerin unter anderem aus ihrem Album “Muttersprache” das Stück “Das Leben ist schön” zum Besten gab, performte sie ebenfalls “BYE BYE” und brach während ihrer Gesangseinlage in Tränen aus:

Bedankt sich bei ihrer Crew
Passend zum musikalischen Highlight bei Klaas Heufer-Umlauf gab Sarah Connor ebenfalls ein Interview und erklärte unter anderem, dass sie während der Corona-Krise weniger daheim gesungen hatte und häufiger traurig war. Doch jene Trauer möchte sie musikalisch begraben und gen Zukunft mit unzähligen Konzerten blicken.

“Meine Band, meine Crew, wir haben alle lange die Füße still gehalten und die Politik über das Schicksal unserer Branche entscheiden lassen, jeder hat für sich Lösungen finden müssen, Alternativen, Auswege. Wir haben uns gegenseitig ausgetauscht und unterstützt, aber das letzte Jahr war einfach für die meisten beschissen. Da gibt es viel zu tun und in der nächsten Pandemie muss das anders laufen!!! Umso schöner, dass wir jetzt endlich mal wieder vereint waren”, schrieb Sarah zur Performance und fügte hinzu, dass dies nur eine Generalprobe für ihre kommende Tournee sei. “Ich muss auch erstmal wieder reinkommen. Ich hatte eigentlich immer Angst vor diesem ersten Mal wieder live auf einer Bühne, mit meiner ganzen Band und mit Fans.”

Tour wurde mehrfach verschoben
Nachdem Connor bereits in 2019 auf der Bühne stand und ihr Nummer-eins-Album “Herz Kraft Werke” promotete, kündigte die mehrfache Mama weitere Shows für 2020 an. Dank der Corona-Krise musste sie jene auf 2021 und am Ende auf 2022 verschieben. Die neuen Daten gibt es hier:

Sarah Connor selbst ist traurig darüber, dass ihre geplanten Konzerte auch in 2021 nicht stattfinden können. Dennoch lässt sie den Kopf nicht hängen und wird in gut zwölf Monaten für alle Fans ein weiteres Mal auf der Bühne stehen und alle zum Mitsingen und Tanzen bewegen.