Zu Gast bei “Leeroys Podcast” sprachen die Lochis über das Leben als YouTuber und blickten zurück auf die letzten acht Jahre.

Heiko-und-Roman-Lochmann.jpg

Credit: Franziska Krug / GettyImages

Ende von Die Lochis
Mit gerade einmal zwölf Jahren starteten Heiko und Roman Lochmann ihren YouTube-Kanal und nannten sich schlicht und einfach "Die Lochis”. Mit ihren Videos, welche sie zwischen 2011 und 2019 hochgeladen hatten, konnten die Zwillinge über eine Milliarde Klicks generieren und sich bei 2,69 Millionen Abonnenten freuen, bevor sie im Mai 2019 das Ende bekannt gegeben hatten.

“Okay, Freunde. Das hier ist unser letztes Video. Es kommt noch einmal ein letztes Album und wir sind auf großer ‘Abschluss’-Tour im September .. Aber, wenn das letzte Konzert gespielt ist, dann schließt sich das Kapitel. Das Kapitel: Die Lochis”, gestanden die mittlerweile 20 Jahre alten Zwillinge im Intro ihres neuesten Posts. Wirklich traurig müssen ihre Fans dennoch nicht sein, wie sie hinzufügten: “Wir schließen das Kapitel ‘Die Lochis‘, aber nicht das ganze Buch. Wir sind ja trotzdem noch Roman und Heiko Lochmann und uns wird es weiterhin geben. […] YouTube war eine geile unvergessliche Zeit, unser Sprachrohr nach außen. Hier konnten wir uns ausprobieren, entertainen und unfassbar viel lernen. Jetzt wird es Zeit, sich zu lösen, um sich auf neue Projekte zu konzentrieren.”

Mit einer abschließenden “Kapitel X”-Tournee bezauberten die Lochis ihre Fans ein weiteres Mal und kümmerten sich anschließend um andere Projekte.

Verdienten schnell mehr Geld als ihre Eltern
Zu Gast bei Leeroy Matata plauderten die mittlerweile 21 Jahre alten Zwillinge über ihre Karriere und blickten zurück auf etwas, was als Hobby angefangen hatte. Im “Leeroys Podcast” gestanden sie ebenfalls, dass sie dank des schnellen Geldes sich einiges gegönnt haben und unter anderem einfach mit dem Privatjet zu Geschäftsterminen geflogen waren.

Klar, irgendwann spielt dann auch Geld eine Rolle, wenn du merkst, dass du hast diesen Monat irgendwie mehr Geld verdient als deine Eltern und das mit YouTube-Videos, die du da drehst mit 13. Dann denkst du dir auch: Was ist das? Das kann doch nicht normal sein. […] Unsere Eltern haben natürlich aufgepasst, was ihre Eltern da machen. […] Es gab schon eine Phase, da haben wir die Bodenhaftung verloren. Da waren wir so 17,18. […] Wir haben einfach eine Zeit lang die falschen Menschen um uns herum gehabt, die uns einfach falsch beraten und ihren Traum auf unsere Kosten gelebt haben. Und der Lifestyle hat dann auch abgefärbt. Es gab eine Zeit lang, da sind wir. […] Es gab Momente, da habe ich gedacht, ich bin jetzt cooler als andere, weil ich eine teurere Jeansjacke trage oder in der Businessclass sitze. So ein Scheiß. Dafür schäme ich mich heute richtig”, gestanden die Lochis.

Zum gesamten Interview geht’s hier entlang:

HE/RO
Statt weiterhin ihre Abonnenten mit neuer Musik von den Lochis zu versorgen, haben Heiko und Roman eine neue Gruppe gegründet und wollen endlich die Musik machen, die sie selber feiern. Unter dem Kürzel “HE/RO” droppten sie bereits die Single “Falsch mit mir”, dessen Musikvideo Du Dir hier anschauen kannst: