Mitte Februar 2021 reichte Kim die Scheidung ein und trennte sich offiziell von dem Rapper. Dieser soll ihr das Anwesen in Hidden Hills überlassen und dafür die Ranch in Wyoming bekommen.

Kim-Kardashian-West-and-Kanye-West.jpg

Credit: ANGELA WEISS/AFP / GettyImages

Stärkten einander den Rücken
Kim Kardashian und Kanye West haben sich bereits am 24. Mai 2014 in Italien das Jawort gegeben, im Anschluss vier Kinder zur Welt gebracht - wobei die letzten beiden Sprösslinge von einer Leihmutter ausgetragen worden waren - und schrieben seither diverse positive und negative Schlagzeilen. Im Juli 2020 zum Beispiel hatte der Rapper einen weiteren viralen Breakdown und gestand via Twitter, dass er sich von seiner Ehefrau scheiden lassen möchte.

“Seitdem sich Kim mit Meek im Warldolf [Hotel] für die Gefängnisreform getroffen hatte, versuche ich mich scheiden zu lassen”, schrieb West nieder und scheint damit den “Criminal Justice Reform Summit” im Sommer 2018 in Los Angeles gemeint zu haben. “Meek ist mein Mann und respektvoll. Das ist mein Kerl. Kim hat sich daneben benommen. Ich bin fünf Milliarden Dollar oder mehr schwer. Jesus! Ihr alle habt dennoch nicht auf MJ [Michael Jackson] gehört und jetzt glaubt ihr denen???”, fragte sich der mit einer bipolaren Störung diagnostizierte Rapper abschließend und löschte wenige Stunden später die Tweets erneut.

Scheidung
Kim Kardashian hatte auch während dieses Wutausbruchs zu ihrem Ehemann gehalten und erklärte gegenüber Alec Baldwin: “Ich denke, wenn man mit jemandem wie Kanye zusammen ist, muss man lernen, wie man ein bisschen weniger unabhängig wird. Ich war schon immer total unabhängig und habe gearbeitet und hatte einen Plan. Wenn du heiratest und einen Ehemann hast, der seine Karriere hat, und dann auch noch Kinder bekommst, dann... musst du deine Unabhängigkeit loslassen. Das musste ich lernen, indem ich mit einem Mann wie Kanye zusammen war. […] Ich persönlich lasse ihn die Person sein, die er sein will. Ich lasse ihn seine eigenen Ansichten und Meinungen haben, sogar wenn sie sich von meinen eigenen unterscheiden. […] Ich denke, es geht einfach darum, offen zu sein. Ich liebe es, meinen Mann die Person sein zu lassen, die er ist.”

Scheidung
Ganz die Wahrheit hatte Kim scheinbar nicht gesagt und reichte nur wenige Monate später die Scheidung ein: Mitte Februar 2021 engagierte die vierfache Mutter Anwältin Laura Wasser und lässt sich von der Boss-Lady vertreten. Ihren Ehering hatte Kardashian bereits abgelegt, doch Kanye scheint bis heute nicht daran zu glauben, bald ein geschiedener Mann zu sein. Zwei Wochen nach der Einreichung der Papiere wurde er erneut mit seinem Ehering am Finger abgelichtet, während er glücklich in die Kamera des Paparazzos lächelte …

Laut TMZ sollen sich Kim und Kanye aktuell um die Aufteilung ihres gesamten Vermögens, allen Häusern und den Möbeln kümmern. Der Rapper soll seiner zukünftigen Ex-Frau die gemeinsame Villa in Hidden Hills, Kalifornien überlassen, in welcher sie zusammen mehrere Interviews gegeben und ihre vier Kinder aufgezogen haben.

Während Kim demnach das minimalistische rund 40 Millionen Dollar teure Anwesen behalten darf, soll Kanye das 36,5 Quadratkilometer Grundstück samt Ranch in Wyoming bellen dürfen. Des Weiteren soll die Scheidung einvernehmlich sein und Kim bittet um das gemeinsame rechtliche und physische Sorgerecht für ihre Kinder North, Saint, Chicago und Psalm.

Ob die Scheidung am Ende in einer öffentlichen Schlammschlacht verlaufen wird oder sich KimYe hinter verschlossenen Türen über all ihre Besitztümer einigen werden? Wir werden es in den kommenden Wochen und Monaten erfahren.