Nachdem sich das britische Stimmwunder in 2020 von On-Off-Freund Channing Tatum getrennt hatte, war sie nicht nur unglaublich kreativ und hat neue Songs aufgenommen, sondern sich auch in den Tänzer Max Pham Nguyen verliebt.

Jessie-J.jpg

Credit: Lee Bromfield / Universal Music

Hin und Her
Das Liebesleben von Jessie J könnte einer Achterbahnfahrt gleichen. Das britische Stimmwunder datete immer mal wieder den “Magic Mike”-Schauspieler Channing Tatum und bestätigte im März 2019 die Beziehung mit einer Nachricht zum Geburtstag. Daraufhin erklärte die Sängerin im “The Dan Wootton”-Interview: “Der Grund, warum wir es, so lange es ging, geheim gehalten hatten, war der, dass wir [unsere Zweisamkeit] zunächst richtig genießen wollten, ohne dass uns jemand in eine Schublade steckt, in der wir [noch] nicht waren. Man trifft sich eben nicht nur zweimal mit einem Mann zum Abendessen und ist direkt Hals über Kopf verliebt - nun ja, vielleicht geht das. So jemand bin ich halt nicht. Ich brauche Zeit. […] Wir hatten nicht die Liebe oder Beziehung erwartet, die uns beiden zusteht, weil wir uns sowieso immer verstecken mussten. Und ich entscheide mich dazu, wann ich darüber sprechen oder schweigen möchte. Ich entscheide auch, wenn ich ihn auf Instagram teilen möchte und dann sind es meisten Nackt-Bilder von ihm, denn das ist es, was die Leute sehen möchten.”

Doch wirklich funktioniert hatte es am Ende nicht: Im Oktober 2020 zog die Britin nach Jahren einer On-Off-Beziehung den Schlussstrich und präsentierte via Instagram ihr “Leben als Single in der Pandemie”:

Kein Versteckspiel mehr
Nachdem Jessie J ihren letzten Partner vor der Welt geheim halten musste, geht sie es dieses Mal anders an: Nur wenige Monate nach dem Ende mit Tatum befindet sich die Sängerin erneut in einer Beziehung und wurde bereits bei Dinner-Dates von auflauernden Paparazzi abgelichtet. Statt weiterhin ein Versteckspiel zu betreiben, entschied sich die Britin letzten Endes für eine Reihe von gemeinsamen Pärchen-Fotos und lud diese schlicht und einfach ins Netz. Tänzer Max Pham Nguyen hatte der Schwarzhaarigen demnach den Kopf verdreht und die vergangenen Wochen mit ihr verbracht.

“Wir dachten, ihr habt bessere Optionen verdient - und wir ersparen euch das Verstecken in Autos und Gebüschen”, schrieb sie zum Posting nieder und fügte hinzu: “P.S.: Er ist nicht mein Kumpel.”

Neues Album
Einen Teil der Corona-Pandemie hatte Jessie J demnach nicht nur mit ihrem neuen Lover verbracht, sondern war auch unglaublich inspiriert und arbeitete mit OneRepublic-Frontmann Ryan Tedder an einem weiteren Album. Im “Billboard Pop Shop Podcast” sprach die “Price Tag”-Interpretin über ihren sechsten offiziellen LongPlayer und hofft, dass dieser an den Erfolgen ihrer Debüt-CD “Who You Are” anknüpfen wird. Statt demnach einfach nur auf Balladen zu vertrauen, möchte sie anstößige Musik kreieren und alle Fans zum Tanzen bringen.

“Da steckt viel Ehrlichkeit drin, weil ich natürlich vieles erlebt habe, von dem die Leute wissen wollen. Ich war immer kontrovers, ohne anstößig zu sein. Ich stehe gerne am Rand, falle aber nicht hinunter. Ich mag es, mein Alles zu geben und die Leute in der Mitte ihres eigenen Drecks stehenzulassen - gut und schlecht, wie ich das für mich selbst tue”, erklärte sie. “Das schwierigste wird es sein, [‘Who You Are’] zu übertrumpfen. Das habe ich [bis heute] nicht geschafft. ‘Bang Bang’ [Song mit Ariana Grande und Nicki Minaj aus 2014] hatte es fast geschafft”, fügte Jessie J hinzu und sagte, dass ihre neuen Tracks mit den alten Nummer-eins-Singles mithalten können. Der “größte Star im Raum” möchte sie dennoch nicht sein und kann schon heute auf eine grandiose Karriere zurückblicken.