Nachdem Michael Wendler vermehrt gegen die Corona-Richtlinien der Bundesrepublik stichelte und seine eigenen Theorien via Instagram verbreitete, wurde der Kanal des Schlagersängers gesperrt.

Michael-Wendler.jpg

Credit: Target Presse Agentur Gmbh / GettyImages

Rausschmiss bei RTL
Eigentlich hätte Michael Wendler bei der 2021er Staffel von Deutschland sucht den Superstar neben Dieter Bohlen in der Jury sitzen und das nächste Gesangstalent finden sollen. Zu den ersten Aufzeichnungen war der Schlagersänger im vergangenen Frühling bereits erschienen, doch dann jettete er mit Ehefrau Laura zurück in die USA und saß nach dem Ausbruch von COVID-19 in Florida fest. Kurze Zeit später meldete er sich via Instagram bei seinen Fans zu Wort und glaubte fest daran, dass es das Virus nicht geben würde und verbreitete wirre Theorien. Auch richtete sich der Künstler direkt an die deutsche Bundesregierung und sah es nicht ein, sich an die Schutzmaßnahmen zu halten.

“Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen, grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und des Grundgesetzes vor. Und das nicht nur alleine - sondern auch noch zahlreiche Mitstreiter”, erklärte der Wender unter anderem in einem viral gegangenen Video und musste am Ende mit den Konsequenzen rechnen. RTL hatte sich gegen das Jurymitglied gestellt und ihn von seinem Posten bei Deutschland sucht den Superstar entlassen. Im Oktober 2020 schrieb die Presseabteilung folgende Worte nieder:

Anfang Januar 2021 stellte der Wendler erneut einige krasse Aussagen ins Netz und sagte: “KZ Deutschland??? Es ist einfach nur noch dreist, was sich diese Regierung erlaubt! Das Einsperren von freien und unschuldigen Menschen ist gegen jegliche Menschenwürde!!!”

Uwe Becker, deutscher CDU-Politiker, Bürgermeister und Kämmerer der Stadt Frankfurt am Main richtete sich anschließend gegen den Schlagerstar und erklärte RTL mit einem öffentlichen Statement, dass man den Schlagersänger nicht mehr im Fernsehen zeigen sollte. “Wer die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Deutschland mit einem KZ gleichsetzt und damit die Shoah derart relativiert, der sollte nicht von Woche zu Woche einem Millionenpublikum als Juror vorgesetzt werden”, so Becker. Und die Presseabteilung zog ebenfalls ihre Schlüsse:

Kurz darauf wurde der Wendler aus den bereits aufgenommenen Episoden von Deutschland sucht den Superstar gestrichen und mit einem unschönen Balken ersetzt. Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly sind seither die einzigen drei Jurymitglieder, welche die 18. Staffel der Gesangsshow featuren.

Instagram zieht nach
Nachdem Michael demnach nicht mehr als Jurymitglied von DSDS am Start ist, verbreitete er weiterhin seine eigenen Aussagen im Netz und versuchte via Instagram diverse Fans auf seine Seite zu ziehen. Doch damit ist ab jetzt Schluss: Am 11. Februar 2021 wurde das Profil des Musikers auf dem werbefinanzierten Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos gesperrt.

Michael-Wendler-Instagram-Account-gesperrt.png

Credit: wendler.michael / Instagram

“Wir haben den Instagram Account entfernt, da er wiederholt gegen unsere Richtlinien verstoßen hat“, sagte ein Sprecher des Mutterkonzerns Facebook der Deutschen Presse-Agentur. “Wir entfernen alle Inhalte, die glaubhafte Bedrohungen oder Hassrede enthalten.