Nachdem die ersten beiden Pizzen mehr als nur gut angekommen waren, arbeitete Capi an zwei neuen Geschmacksrichtungen und präsentierte erstmals die Thunfisch- und Halal Sucuk-Pizzen.

Capital-Bra.jpg

Credit: Gisela Schober / GettyImages

Gold Award für Pizzen
“Bratans, Bratinas, Braturas - Was geht ab? Ich hoffe, es geht euch allen gut. Ich wollte euch mitteilen, ich bin übertrieben glücklich. Ab Montag gibt es meine eigene Pizza überall in den Läden. Bei Edeka, bei Kaufland, bei Rewe - gibt euch die auf jeden Fall. […] Ich freue mich, dass sie endlich kommt. Guck mal Bratan, Rindersalami mit einem Dreikäsemix. Wir geilen nicht mit dem Belag. Und natürlich eine vegetarische. So für die Leute, die kein Fleisch essen so. Und voll der gute Belag und viel Belag”, erklärte Capital Bra im Mai 2020 und brachte damit zwei seiner eigenen Pizzen auf den Markt.

Seine Fans konnten in den darauffolgenden Wochen gar nicht genug von den kulinarischen Köstlichkeiten bekommen und sorgten am Ende sogar dafür, dass allein im Monat Juli über eine Million Exemplare in ganz Deutschland über die Ladentheke gingen und Capi mit einem Gold Award ausgezeichnet worden war.

“Bratans, Bratinas, Braturas! Ich wollte euch auf jeden Fall ein fettes Danke sagen für den Pizza Gold Award. Es ist unglaublich! Wir haben allein im Juli 2020 eine Million Pizzen verkauft. Hier steht’s”, sagte der Rapper glücklich und fügte via Instagram-Story hinzu: “Jetzt sind wir schon bei 2,5 Millionen Pizzen und … Ich danke euch von ganzem Herzen, dass ihr uns unterstützt und dass die Pizza euch auch schmeckt und ich feier’ das übertrieben. Bald kommen auch neue Sachen. Freut euch drauf. Und den hänge ich jetzt erst einmal hier auf. Ich habe zu Hause noch nie einen Award aufgehangen, aber den muss ich auf jeden Fall aufhängen. Ich danke euch allen viel vielmals. Passt auf euch auf, passt auf eure Familien auf.”

-Capital-Bra-Instagram-Story-26.10.2020.PNG

Credit: capital_bra / Instagram

Neue Pizzen
Mittlerweile schreibt der Berliner nicht nur mit seinen Hits positive Schlagzeilen, sondern erarbeitete mit seinem Team zwei weitere Geschmacksrichtungen für die Gangstarella-Produktreihe und präsentierte erstmals die Thunfisch- und Halal Sucuk-Pizzen.

Wer jetzt jedoch geglaubt hat, dass der “Hell”-Rapper selbst richtig die Werbetrommel rührt und die kulinarischen Köstlichkeiten promotete, der hat sich getäuscht. Einzig und allein eine Veröffentlichung ist bislang an den Start gegangen und sorgte dafür, dass seine Fans direkt in die Supermärkte stürmten und sich die Pizzen gönnten.

Capital-Bra-Pizza-Instagram-Story-von-nyze_57.png

Credit: nyze_57 / Instagram

Neuer Coup
Die beiden neuen Pizzasorten kommen kurz vor dem Start vom ebenfalls schon angekündigten Eistee des Rappers. Der “BraTee” wurde Anfang Dezember 2020 erstmals namentlich erwähnt, bevor Capi auf Bali erste Videos und Promo-Aufnahmen für den Coup erstellen ließ. Ebenfalls gestand er, dass sich die Supermärkte um das Produkt reißen würden und er “über sechs Millionen” BraTees bereits verkauft habe, und das, obwohl “der Eistee noch nicht einmal draußen” ist.

Capital-Bra-x-BraTee.png

Credit: CapitalBra / Instagram

Im Februar 2021 soll das Getränk erstmals in den Sorten Wassermelone, Zitrone, Granatapfel und Pfirsich im Handel erhältlich sein.