Bevor wir weltweit am 14. Februar einmal wieder einen Valentinstag feiern, schmiss sich Rihanna in Schale und präsentierte die neue Dessous-Linie von Savage X Fenty.

Rihanna.jpg

Credit: David M. Benett / GettyImages

Neue Liebe
In den vergangenen Wochen wurde es um Rihanna immer ruhiger. Die “Bitch Better Have My Money”-Interpretin postete so gut wie keine neuen Instagram-Bilder auf ihrem Feed und hielt sich auch sonst eher bedeckt. Das könnte natürlich damit zusammenhängen, dass die aus Barbados stammende Schönheit in ihrer Arbeit vertieft oder von ihrem neuen Lover abgelenkt ist. Gemeinsam mit Rapper A$AP Rocky verbrachte RiRi die Weihnachtsfeiertage in ihrer Heimat, raste mit einem Jetski durchs Meer und machte eine Bootstour nach der anderen, bei welchen sie von Paparazzi abgelichtet worden war. Verschmust kuschele sie sich an ihren neuen Lover und hat unterdes noch keine der Liebesgerüchte via Instagram und Co. bestätigt oder geleugnet …

Neue Dessous
A$AP Rocky kann sich unterdes glücklich schätzen, einen der gefragtesten Superstars unserer Zeit abgeschleppt zu haben. Die knallharte Business-Lady selbst sieht demnach nicht nur wunderschön aus, sondern scheint auch rund um die Uhr zu arbeiten und neue Ideen zu entwickeln. Ihre Dessous-Linie von Savage X Fenty wurde nun zum Beispiel erweitert und Rihanna selbst schlüpfte für die Werbeanzeigen in einen Hauch von Nichts, welcher passend zum Valentinstag 2021 auf den Markt gehen soll.

Einen der Clips kommentierte RiRi mit den übersetzten Worten: “Du bist nicht mein einziger Valentine …”, und präsentierte somit drei verschiedene Dessous-Kollektionen sowie Schlafklamotten und Unterwäsche für den Mann.

Wo bleibt das Album?
Während Rihanna in den vergangenen zwei Jahren immer wieder betont hatte, dass sie sich nicht mehr der Musik voll und ganz hingeben würde, werden Fan-Stimmen immer lauter, welche ein neues Studioalbum verlangen. Auch unter dem Neujahrsfoto von dem Allroundtalent hatten einige Supporter nach einem weiterem LongPlayer gefragt und erklärt, dass der Streich Teil ihrer Vorsätze für 2021 sein soll. Eine Antwort hatte RiRI direkt am Start: “Dieser Kommentar ist so 2019. Werd erwachsen”, antwortete die “Diamonds”-Sängerin sichtlich genervt.

Na, ob wir in diesem Jahr tatsächlich neue Musik von Rihanna präsentiert bekommen werden? Oder hat die aus Barbados stammende Sängerin das Mikrofon ein für alle Mal an den Nagel gehängt?