Nachdem Miley offen über ihr Sexleben und ihren Drogenkonsum gesprochen hatte, scheinen ihr vor allem Shawn Mendes und Camila Cabello den Kopf verdreht zu haben.

Miley-Cyrus.jpg

Credit: Peter White / GettyImages

Sex und Drogen
Miley Cyrus hat sich in der Corona-Pandemie nicht nur mit Cody Simpson gebettet und den australischen Musiker ihren festen Freund genannt, sondern ihm auch den Laufpass gegeben. Doch komplett auf Sex möchte die ehemalige “Hannah Montana”-Darstellerin nicht verzichten und erklärte stattdessen, dass sie zum redaktionellen Zeitpunkt noch immer sexuell aktiv wäre und ihre Fantasien via FaceTime ausüben würde.

“Es ist schon eine Herausforderung, weil man ja Leute nicht daten soll. Ich habe deshalb FaceTime-Sex - das ist die sicherste Methode, mir kein Corona einzufangen”, so Miley in der Howard Stern Show. Passend dazu sagte die US-Amerikanerin den Redakteuren vom “Rolling Stone”-Magazin ebenfalls aus, dass sie schon lange keine Drogen mehr genommen habe und sprach über die Einnahme von Ayahuasca, welche sie in ihrem Leben nicht wieder vergessen würde. “Das war definitiv einer meiner Lieblingsdrogen, die ich jemals genommen hatte. Als ich es nahm, fragte ich jeden im Raum: ‘Hat sich euer gesamtes Leben gerade verändert? Seid ihr eine neue Person?’ Sie schauten mich alle an und meinten:’Nein!’ Du bist so extrem. Natürlich musst du den extremsten Trip von allen haben.’ Mir wurde gesagt, dass Menschen das Zeug eigentlich drei- oder viermal, manchmal sogar 30 Mal nehmen müssen, bevor sie einen Trip wie meinen spüren”, erklärte Miley und schilderte einen Vorfall, bei welchem sie von Schlangen zur “Mama Aya”-Pflanze gezogen worden sein soll. “Das war ziemlich verrückt. Ich habe es dennoch geliebt.”

Doch auf einem Trip sei sie schon lange nicht mehr gewesen und wird Ayahuasca [psychedelisch wirkenden Pflanzensud aus der Liane Banisteriopsis caapi und N,N-Dimethyltryptamin-haltigen Blättern des Kaffeestrauchgewächses Psychotria viridis] auch in Zukunft nicht mehr konsumieren.

“Ich habe seit Jahren nichts mehr genommen. Ehrlich gesagt möchte ich keine Wahrsagerin mehr sein. Ich versuche nicht naiv zu sein. Dinge passieren verdammt noch einmal. Aber gerade in diesem Moment würde ich sagen, dass es ein kalter Tag in der Hölle sein müsste, damit ich wieder Drogen nehme.”

Anfrage auf Dreier
Dass sich Cyrus in den vergangenen Monaten und Jahren vor allem sexuell ausgelebt hatte, erklärte sie in diversen Interviews bereits und scheint nun auf den Geschmack gekommen zu sein, sich mit zwei ihrer Kollegen gleichzeitig vergnügen zu wollen:

Während Shawn Mendes und Camila Cabello via TikTok die Single “The Climb” von Miley zum Besten gegeben hatten und sich Millionen von Fans an dem Cover erfreuten, …

… kommentierte die Sängerin den Post mit den Worten: “Lasst uns einen Dreier haben!”

Eine Minute später fügte die ehemalige “Hannah Montana”-Darstellerin hinzu, dass sie selbstverständlich nur eine Zusammenarbeit auf musikalischer Basis vorgeschlagen hätte. Shawn nannte sie ebenfalls ein “wildes Tier” und scheint damit einmal wieder den Vogel abgeschossen zu haben.

Miley-Cyrus-Kommentar-TikTok-Shawn-Mendes.png

Credit: Shawn Mendes / TikTok

Ob wir jemals eine Zusammenarbeit von Miley Cyrus, Camila Cabello und Shawn Mendes zu Ohren bekommen werden? Fans von allen drei Superstars würden sich definitiv auf das Trio freuen.