Wenige Tage nach dem Drop ihres neuen Studioalbums sprach Miley in der Howard Stern Show nicht nur über die Lieder, sondern auch ihre “ewige Liebe für Liam Hemsworth” und ihr Sexleben.

Miley-Cyrus.jpg

Credit: Alana O'Herlihy / rcarecords

Neues Album
Am 27. November 2020 releaste Miley Cyrus ihr siebtes Studioalbum, welches auf den Namen “Plastic Hearts” hört und in der Standardversion zwölf Songs beinhaltet. Sieben weitere Bonus-Tracks kann man auf  der “Apple Music Backyard Sessions Edition” oder digitalen Variante vorfinden, welche allesamt von der Musikerin mitgeschrieben worden waren. Kollaborationen mit unter anderem Billy Idol und Dua Lipa sind ebenfalls mit am Start. Mit letzterer Powerfrau hat Cyrus bereits ein Video zu “Prisoner” veröffentlicht und damit einige Schlagzeilen geschrieben.

“Wir hatten keinen Sex”, erklärte die US-Amerikanerin. “Dua Lipa erinnert mich immer daran und schenkt mir lediglich diesen ‘Nur in deinen Träumen’-Blick. Ich habe noch nie in sexueller Sicht von ihr geträumt. Das ist etwas, was sie auf mich projiziert. Leider hatten wir keinen Sex. […] Wir tun so, damit unser Clip häufiger angeklickt wird. Es ist die Manipulation der Medien.”

Das skandalöse Musikvideo zu “Prisoner” kannst Du Dir hier noch einmal reinziehen:

Sexleben und Liam
Passend zu dem Drop von “Plastic Hearts” hat sich Miley ebenfalls zu diversen Interviews hinreißen lassen und sprach in der Howard Stern Show über die Corona-Pandemie und ihr Leben als Single. “Ich habe viel Facetime-Sex”, erklärte die Sängerin und fügte hinzu, dass es “die sicherste Methode” sei, sich nicht mit dem Coronavirus zu identifizieren. Wer die glücklichen Männer oder Frauen sind, wollte die “Plastic Hearts”-Interpretin unterdes nicht verraten.

Ein Mann hat es ihr dennoch besonders angetan: Liam Hemsworth war zehn Jahre lang ihr On-Off-Freund und machte ihr selbst am Ende einen Antrag. Kurz zuvor brannte ihr Eigenheim während den verheerenden Feuern in Malibu ab und der australische Schauspieler rettete die gemeinsamen Tiere vor dem Tod. Doch wirklich begeistert war Miley nur kurzzeitig. Wenige Monate nach der eigentlichen Hochzeit ließ sich das Paar scheiden und geht seither getrennte Wege. Miley bereut ihr Verhalten und erzählte Howard Stern, dass ihre damalige Alkoholsucht dennoch nichts mit dem Liebesaus zu tun hatte.

“Ich bin eine intensive Person und möchte mich nicht gefangen oder verlassen fühlen. Ich habe mich gefragt: ‘Was könnte [an einer Ehe] von Nützen sein?’ Ich habe mich nur an das geklammert, was ich von diesem Haus übrig hatte - er und ich. Und ich habe ihn wirklich sehr, sehr, sehr geliebt und tue es immer noch. Ich werde es immer tun”, sagte Cyrus und gab ihren Fans dennoch kein Happyend. Zwischen Miley und Liam würde es “zu viele Konflikte” geben betonte die Sängerin. “Wenn ich nach Hause komme, möchte ich mit jemandem richtig zusammen sein, wenn es ein Drama oder einen Kampf gibt, höre ich nicht auf.”

Liam Hemsworth hat sich unterdes nicht zu der unendlichen Liebe von seiner Ex-Ehefrau zu Wort gemeldet. Stattdessen schrieb er kurz nach der Trennung im August 2019 folgende Worte via Instagram nieder: “Hallo Leute. Dies ist nur eine kurze Nachricht, um zu sagen, dass Miley und ich uns kürzlich getrennt haben und ich wünsche ihr für die Zukunft nichts als Gesundheit und Glück. Dies ist eine private Angelegenheit und ich habe oder werde Journalisten oder Medienunternehmen keine Kommentare dazu abgeben. Alle gemeldeten Zitate, die mir zugeschrieben werden, sind falsch. Frieden und Liebe.”