Im Videointerview mit Vanity Fair reflektierte Billie die letzten vier Jahre und sprach offen und ehrlich über ihre eigenen Probleme, ihre Fans und den Fame.

Billie-Eilish.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Virales Video
In 2017 war Billie Eilish gerade einmal 15 Jahre jung, eine aufstrebende Künstlerin und begeistert über eine Interview-Anfrage von der Zeitschrift Vanity Fair. Freudig nahm sie vor der Kamera Platz und beantwortete unzählige Fragen, welche in einen Beitrag geschnitten und via YouTube hochgeladen worden war. Der Clip war ein voller Erfolg und ihre Fans sorgten am Ende dafür, dass das Magazin seither jährlich eine Ausgabe veröffentlicht, die “All I Ever Wanted”-Musikerin dieselben Dinge fragt und jene Antworten miteinander vergleicht.

Im ersten Beitrag zum Beispiel hatte sie gerade einmal 257.000 Instagram-Follower und war direkt aus dem Häuschen. Ein Jahr später blickte Billie auf 6,3 Millionen Abonnenten, bevor ihr in 2019 40,7 Millionen Personen folgten und sie sich im November 2020 auf 67,5 Millionen Supporter verlassen kann …

Billie-Eilish-Instagram-Follower-Vanity-Fair-Interview.png

Credit: Vanity Fair / YouTube - Screenshots vom Billie Eilish: Same Interview, The Fourth Year

Auch ihr meistgeliktes Bild aus den vergangenen zwölf Monaten präsentierte Eilish stolz der Kamera und scheint einfach nur geflasht zu sein:

Billie-Eilish-Liked-Picture-Vanity-Fair-Interview.png

Credit: Vanity Fair / YouTube - Screenshots vom Billie Eilish: Same Interview, The Fourth Year

Identitätskrise
Im weiteren Verlauf des Interviews sprach Billie Eilish ebenfalls über die Wünsche, welche sie hat und erklärte unter anderem, dass sie vor allem eine Aussage aus 2019 revidieren möchte.

“Ich wollte unbedingt einen Sportwagen haben und das war mein Wunsch für 2020. Es gibt viel viel wichtigere Dinge in dieser Welt gerade jetzt, als dass ich diesen beschissenen Lamborghini mir kaufen müsste. Eines der Dinge, die ich jetzt und vor einem Jahr noch nicht besessen habe, ist mein kleiner Liebling Shark”, sagte sie zum Beispiel und kuschelte den Pitbull.

Billie-Eilish-Shark-Vanity-Fair-Video-Interview.png

Credit: Vanity Fair / YouTube - Screenshots vom Billie Eilish: Same Interview, The Fourth Year

Gerüchte damals und heute
Auch wurde der 18-Jährigen in allen vier Zeitkapsel-Interviews die Frage gestellt, welches das verrückteste Gerücht ist, welches sie in den letzten Monaten von sich gehört hatte. Während sie in 2018 noch darüber lachen konnte, dass sie “schwanger sein” soll, hätte die fünffache Grammy-Gewinnerin zwölf Monate später ihre “Seele an den Teufel verkauft”. Doch all diese gelogenen Meldungen sind noch gar nichts, blickt man auf die aktuellen Schlagzeilen. “Ich bin von der Eingangstür meines Bruder zu meinem Wagen gerannt und hatte nur ein Top an. Die Leute sagten schließlich: ‘Scheiße! Sie ist fett geworden!’ Aber nein, so sehe ich nun einmal aus, ihr habt es bislang nur noch nicht gesehen”, erklärte Billie und rollte die Augen.

Sie selbst, so fügte der Superstar hinzu, befinde sich aktuell in einer Identitätskrise und versucht selbst herauszufinden, wer sie wirklich ist und was sie alles erreichen möchte. “Meine Shows sind die einzigen Dinge in meinem Leben, in welchen ich richtig gut bin. Es hört sich vielleicht komisch an, aber die geben mir das Gefühl, dass ich hier hingehöre. Vielleicht ein Klischee? Keine Ahnung! […] Schon seit einer Weile versuche ich herauszufinden, wer ich wirklich bin. Ich glaube, es startete in Dezember [2019]. Ich habe bei einer Radioshow performt und während der gesamten Aufzeichnung habe ich mich gefühlt, als würde ich nur so tun, als sei ich Billie Eilish. Es war so, als hätte ich mich gar nicht selbst gesehen, sondern eher so, als wenn ich es nicht aus meiner eigenen Perspektive gesehen hatte. Das war verrückt. Es war häufiger passiert, bei Award Shows und so weiter. Ich habe mich einfach gefühlt, als würde ich mich selbst parodieren. Viele vergessen. Ich bin 18 Jahre alt und ich finde es witzig, dass man annimmt, ich hätte mich selbst bereits gefunden und bleibe so, wie ich jetzt bin. Ich versuche verschiedene Dinge, ich verändere die Art, wie ich lebe und meinen Style. Ich werde jetzt auch erst erwachsen und probiere mich aus. […] Ich hatte Momente, in welchen ich mich mit [Justin] Bieber unterhalten habe und wir sprachen über unsere verrückte Welt und das Leben, welches wir führen. Auch Katy Perry hatte mir angeboten, mich jederzeit mit ihr zu unterhalten, weil es einfach nur verrückt ist. Und so etwas ist wirklich wichtig für mich, weil sie das alles schon erlebt haben und wissen, wie es ist.”

Und ihre Gedanken und Gefühle kann Billie mittlerweile richtig verpacken und lyrisch verarbeiten. Das zumindest sagte sie ebenfalls und fügte abschließend hinzu, dass sie gemeinsam mit ihrem Bruder FINNEAS im Corona-Lockdown 16 neue Songs geschrieben habe, welche alle in den kommenden Monaten erscheinen sollen.

Das komplette Zeitkapsel-Interview kannst Du Dir hier noch einmal selbst anschauen: