Vor wenigen Tagen präsentierte sich Megan Fox erstmals mit ihrem neuen Freund, Machine Gun Kelly, auf dem roten Teppich, schon hat sie die Scheidung von Ex-Ehemann Brian Austin Green eingereicht und scheint dem Rapper ihr Herz geschenkt zu haben.

Megan-Fox-and-Machine-Gun-Kelly.jpg

Credit: Emma McIntyre / GettyImages

Neue Herzdame
Schauspielerin und Model veröffentlichte im Mai 2020 eine kryptische Nachricht auf Instagram und erklärte zu ihrem 34. Geburtstag: “Irgendwann langweilen sich Schmetterlinge, wenn sie zu lange auf einer Blume sitzen. Sie fangen an, sich eingeengt zu fühlen. Es ist eine große, große Welt und die wollen sie erleben.”

Kurze Zeit später gab die “Transformers”-Darstellerin die Trennung von Brian Austin Green bekannt und verließ ihn nach zehn gemeinsamen Ehejahren. Der “Beverly Hills, 90210”-Schauspieler ließ das Ende ihrer Beziehung in seinem eigenen Podcast wie folgt Revue passieren: “Sie sagte: ‘Als ich im Ausland allein gearbeitet habe, habe ich bemerkt, dass ich mich mehr wie ich selbst fühlte.’ Ich war schockiert und verärgert darüber, aber ich kann nicht auf sie wütend sein, weil sie nicht darum gebeten hat, sich so zu fühlen. Wir hatten eine erstaunliche Beziehung, und ich werde sie immer lieben und ich weiß, dass sie mich immer lieben wird.”

Doch ein Liebes-Comeback wird es nicht geben. Stattdessen hat sich Megan einen weiteren Star angelacht und knutschte Machine Gun Kelly in der Öffentlichkeit …

… bevor sie mit ihm im Musikvideo zu “Bloody Valentine” zu sehen war und die Inspiration des Tracks sein soll. Der Rapper ließ im Stück unter anderem nachfolgende übersetzte Lines von sich:

“Ich bin überreizt und traurig
Ich erwarte nicht, dass du verstehst
Es ist nichts weniger als eine wahre Romantik
Oder richte ich nur ein Chaos an?

Ich kann mich nicht verstecken, wie ich mich für dich fühle
Tief in mir, denn ich würde alles für dich heute Abend aufgeben
Wenn du nur mit gehören könntest ….
Sei mein”

Reichte die Scheidung ein
Megan scheint es wirklich ernst mit MGK zu meinen und feierte Mitte November 2020 das gemeinsame Paar-Debüt auf dem roten Teppich der American Music Awards. Passend dazu erklärte die Schauspielerin, dass “ihr Herz ihm” gehören würde, während Machine Gun Kelly aussagte, dass er zuvor oftmals daran gedacht hatte, sich das Leben zu nehmen. Kurz nachdem Fox in sein Leben gekommen war, soll er die Waffe im Nachttisch entsorgt haben.

Die Schauspielerin ging jetzt sogar noch einen Schritt weiter und reichte die Scheidung von Brian Austin Green ein. Wie die TMZ herausgefunden haben möchte wurden die Papiere am Mittwoch, den 25. November 2020 von einem Gericht in Los Angeles in Empfang genommen. Die 34-Jährige strebt das gemeinsame rechtliche und physische Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder, den achtjährigen Noah Shannon, den sechsjährigen Bodhi Ranson und den vierjährigen Journey River an. Außerdem möchte Megan, dass weder sie noch ihr Ex Kindesunterhalt beziehen müssen. Auch auf den Ehegattenunterhalt möchte sie verzichten und ebenfalls nichts an Brian abdrücken.

Ob sie dies zuliebe Machine Gun Kellys getan hat oder einfach nur frei sein möchte, ist nicht geklärt worden.