In seiner eigenen Netflix-Dokumentation “In Wonder” sprach Mendes von seiner Freundin Camila Cabello und lobte sie in den höchsten Tönen.

Camila-Cabello-and-Shawn-Mendes.jpg

Credit: Jeff Kravitz / GettyImages

Endlich fanden sie zusammen
Das Schicksal will es manchmal nur gutheißen und wartet nur auf die richtige Zeit und den richtigen Ort. Anders könnten wir uns die Vergangenheit von Shawn Mendes und Camila Cabello nicht erklären. Der kanadische Superstar hatte bereits im Juli 2014 Gefallen am Girl gefunden und war damals während der gemeinsamen Austin Mahone-Konzertreise mit mir zusammen im Backstagebereich und reiste von einem Ort zum anderen.

“Als wir zusammen auf Tour waren, habe ich ihn nie gesehen. Er ging zu seinem Tourbus und übte Gitarre, ging dann auf die Bühne und ging zurück und übte Gitarre. Er ist der engagierteste und motivierteste Mensch, den ich kenne”, erklärte Camila im Interview mit dem “Variety”-Magazin über die gemeinsame Zeit und konnte sich nicht ganz an lustige Stunden mit Shawn erinnern. Stattdessen schrieben sie sich im Nachhinein goldige Nachrichten via Twitter wie nachfolgende, welche im September 2014 verschickt worden war:

In den darauffolgenden Jahren waren beide Künstler so beschäftigt oder in festen Beziehungen, sodass sie lediglich eine Freundschaft aufbauen konnten. Doch nach gemeinsamen Aufnahme-Sessions war es schließlich geschehen: Camila und Shawn haben sich getraut und ihre Gefühle für den jeweils anderen gestanden.

Im Track “Señorita”, welches im Juli 2019 weltweit die Charts dominierte, hatten sie ihre Beziehung quasi bestätigt und ebenfalls ein unglaublich erfolgreiches Musikvideo präsentiert. Über 1,15 Milliarden Mal wurde der Clip via YouTube bereits gestreamt und begeisterte die gemeinsamen Fans:

Gemeinsamen Hund
Mittlerweile verstecken sich der kanadische Superstar und die amerikanisch-kubanische Sängerin nicht mehr, sondern veröffentlichen rund um die Uhr Selfies und Videos. Auch haben sie sich im November 2020 einen gemeinsamen Welpen zugelegt, welchen sie auf den Namen Tarzan getauft hatten. Der Golden Retriever stiehlt seither allen die Show.

Liebeserklärungen im Netz
Die Corona-Pandemie haben beide Musiker zusammen verbracht und währenddessen dennoch an ihren eigenen Projekten, Singles und Alben gearbeitet. Und Shawn Mendes machte den Anfang: Mit dem Track “Wonder” zum gleichnamigen LongPlayer konnte er bereits alle Fans begeistern und kündigte ebenfalls die Dokumentation “In Wonder” an, welche es seit Ende November 2020 auf Netflix gibt.

In jenem Streich wurde nicht nur der Aufnahmeprozess seines Studioalbums genauer beleuchtet, sondern der Musiker auch von seiner privaten Seite vor und hinter der Bühne gezeigt. Und vor allem eine Szene blieb seinen Anhängern im Gedächtnis:

Shawn sticht erstmals offen vor der Kamera über seine Gefühle für Camila und erinnerte sich vor allem an ein Gespräch über seine letzten Nummer-eins-Hits. “Treat You Better”, so wie die meisten seiner Tracks, soll zum Beispiel von der hübschen Sängerin inspiriert worden sein - und sie bemerkte es nicht einmal. “Und ich sagte ihr: ‘Ja, das Lied handelt von dir. Alles handelt von dir. All diese Songs haben von dir gehandelt.’ Und sie fragte mich, was ich meinen könnte. Also antwortete ich ihr: ‘Alle handeln über dich. Jeder Song, den ich jemals geschrieben habe.’ Und sie sagte nur ‘Oh mein Gott!’ Sie hatte absolut keine Ahnung. Die ganze Zeit lang. Und ich dachte, na ja … Ich habe gedacht sie wüsste es.”

Auch sprach Shawn über die Tatsache, dass sie die Beziehung so lange für sich behalten hatten und vergleich jene mit dem Mond, den man mit einem iPhone fotografieren würde. Am Ende würde man mit dem Bild jedoch nicht alles einfangen können. “Das wäre einfach nicht gerecht. Weißt du, was ich meine? Und so ist es auch bei uns.”

Das eigentliche Highlight war jedoch die wundervolle Liebeserklärung, welche Mendes wie folgt von sich gab: “Sie war immer da, um auf mich aufzupassen. Sie hält mir den Rücken frei und meiner Meinung nach ist dein Partner genau dafür da.”