Nachdem bereits Post Malone und Bad Bunny ihr eigenes Design präsentieren durften, kreierte Justin ebenfalls einen Schuh, der Mitte Oktober gedroppt wird.

Justin-Bieber.jpg

Credit: BG020/Bauer-Griffin / GettyImages

Zehn Minuten weltweit ausverkauft
US-Rapper Post Malone war der erste Künstler, welcher in 2018 mit Lyndon Hanson, George Boedecker, Jr. und Scott Seamans zusammenarbeitete und für ihr Unternehmen Crocs einen Schuh herstellte. Die Treter, welchen es zuvor nur in den Farben Hellgrün, Rot, Gelb und Türki gab, die vor allem von Pflegekräften in Krankenhäusern getragen werden und in 2017 zwei Milliarden Dollar erwirtschafteten, waren ein voller Erfolg. Es ging sogar so weit, dass der von Posty designte Schuh innerhalb von zehn Minuten weltweit ausverkauft war und einige der Paare kurz darauf für das Zwölffache auf eBay verkauft worden waren.

Malone durfte am Ende einen zweiten Croc sein Eigen nennen und das ganze Spiel startete von vorn. Natürlich haben sich die Unternehmensgründer über jenen Coup gefreut und im Sommer 2020 mit dem nächsten Superstar kollaboriert.

Bad Bunny präsentierte am 29. September 2020 seinen Glow-in-the-dark Crocs und erklärte zur Zusammenarbeit: “Ich glaube daran, ich selber zu sein und ich möchte mich nicht einschränken. Genau das ist etwas, was Crocs darstellt. Als langjähriger Fan hat es viel Spaß gemacht, meinen eigenen Schuh für Crocs zu designen. Ich hoffe, die Schuhe inspirieren andere, ihren Spaß mit ihrem persönlichen Stil auszuleben und das zu tragen, was sie glücklich macht.”

Justin bekommt das Vergnügen
Und weil bekanntermaßen alle guten Dinge drei sind, hat sich das US-Milliardenunternehmen mit einem der bekanntesten Superstars unserer Zeit zusammengeschlossen und wieder einmal einen Schuh in Arbeit gegeben. Dieses Mal unterschrieb niemand Geringeres als Justin Bieber einen Vertrag und gestand via Instagram, wie glücklich er über die Zusammenarbeit sei.

“Ich trage Crocs, seit dem es die Zeit gibt und jetzt habe ich mein eigenes Design”, scherzte der Kanadier, kollaborierte für den Treter mit seinem eigenen Label Drew House und kreierte ein Unisex-Paar des klassischen Crocs. Passend dazu wird es Justin-inspirierte Jibbitz-Charms geben, welche man nach Belieben anstecken und vertauschen kann. Bestätigt wurden unterdes bereits ein Regenbogen, ein Bär, Donuts und ein Pizzastück.

Während man sich eines der Paare am 13. Oktober 2020 in den USA bestellen kann, müssen seine Belieber noch 24 Stunden länger warten. In Europa und Asien gibt es die JB X Crocs-Kollabo ab dem 14. Oktober 2020 in den Länden.

Wie teuer der Spaß ist, wurde unterdes noch immer unter Verschluss gehalten.