Nach vier gemeinsamen Monaten stellte Max die Frage aller Fragen und soll sich mit Demi nur verlobt haben, um selbst im Rampenlicht zu stehen.

Demi-Lovato.jpg

Credit: Focus on Sport / GettyImages

Verlobung und Seelenverwandtschaft
“Als ich ein kleines Mädchen war, nannte mich mein leiblicher Vater immer seine ‘kleine Partnerin’ - etwas, das sich ohne seinen südlichen Cowboy-ähnlichen Akzent wahrscheinlich seltsam angehört hätte. Für mich ergibt es vollkommen Sinn. Und heute ergeben diese Worte erneut Sinn, denn heute werde ich offiziell der Partner eines anderen sein”, schrieb Demi Lovato im Juli 2020 auf ihren sozialen Netzwerken nieder, während sie auf Wolke 7 schwebte und den Antrag von ihrem Freund Max Ehrich angenommen hatte.

“An Max: Als ich dich zum ersten Mal traf, wusste ich, dass ich dich lieben würde. Es war etwas, das ich niemandem beschreiben kann, der es nicht aus erster Hand erlebt hat. Doch zum Glück hast du es auch gefühlt. Ich habe mich noch nie von jemandem in meinem Leben (außer meinen Eltern) so bedingungslos geliebt gefühlt. Du setzt mich niemals unter Druck, jemand anderes als ich selbst zu sein. Und du bringst mich dazu, die beste Version von mir zu sein. Es ist mir eine Ehre, deinen Antrag anzunehmen. Ich liebe dich mehr als eine Bildunterschrift ausdrücken könnte. Ich freue mich darauf, eine Familie mit dir zu gründen und ein Leben mit dir zu beginnen. Ich liebe dich für immer, mein Baby. Mein Partner. Auf unsere Zukunft !!!!”

Nach gerade einmal vier gemeinsamen Monaten soll der angehende Schauspieler und Musiker die Frage aller Fragen gestellt haben und Lovato als seine “Seelenverwandte” angesehen haben. Das Girl wollte er bereits im Winter 2011 sein Eigen nennen und veröffentlichte damals eine Liebeserklärung im Netz.

Doch das war nicht das einzige, was Max von sich gegeben hatte. Stattdessen kramten einige seiner Follower ältere Tweets heraus, in welchen der US-Amerikaner seine aktuelle Verlobte mobbte und dessen ehemalige Disney-Kollegin Selena Gomez hervorheben wollte. Lovato wäre demnach die Sängerin gewesen, welche “so viel schreien würde”, weswegen “sein Mädchen S[elena] viel besser” wäre …

Nach jenen neuen Erkenntnissen deaktivierte Ehrich seinen Account auf Twitter und stellte die Kommentarfunktion via Instagram ab.

Trennung nach sieben Monaten?
Nur wenige Wochen sind seit diesem öffentlichen Fauxpas vergangen und haben scheinbar dafür gesorgt, dass sich das US-amerikanische Stimmwunder von dem Newcomer im Game getrennt hatte. Bilder aus ihrem Privatleben werden seither nicht erneut ins Netz geladen und auf Verlinkungen und Max’ Likes auf Demis Profil kann man lange warten. Stattdessen verbrachte Lovato viel Zeit mit ihren Freundinnen und Freunden und veröffentlichte Ende September 2020 eine Nachricht auf Instagram, in welcher sie vom “Heilungsprozess” sprach.

Demi-Lovato-Instagram-Story-28092020.png

Credit: ddlovato / Instagram

Wirklich öffentlich zu Wort gemeldet hat sich Demi Lovato unterdes noch nicht. Max Ehrich hingegen nutzte die Gunst der Stunde und veröffentlichte ein Statement auf Instagram. In diesem berichtete der angehende Schauspieler, dass er von dem Liebes-Aus aus der Presse erfahren habe. Passend dazu promotete er seinen neuen Streifen. “Ich war am Set meines neuen Films ‘Southern Gospel’, mit Crew und Darstellern direkt neben mir, die mir buchstäblich dabei zuschauten, wie ich die News aus der Presse erfahren hatte. Dies ist die ehrliche Wahrheit darüber, wie ich vom Ende der Verlobung erfahren habe. Leute aus meinem Film haben das Ganze untergehen sehen und mir anschließend geholfen, wieder in den Charakter zu schlüpfen, damit ich meinen Job machen konnte.”

Nach jemandem, dem gerade das Herz gebrochen worden war, hören sich diese Worte nicht an …