Eine Woche vor dem Drop seines zweiten Soloalbums “HOLLYWOOD” droppte Bonez MC überraschenderweise die Single “Fuckst mich nur ab” mit dem dazugehörigen Video und scheint sich musikalisch von Kumpel Gzuz zu verabschieden.

Bonez MC

Credit: William Krause / bigFM

“HOLLYWOOD” in der Pipeline
Dass Bonez MC irgendwann einmal die deutschsprachigen Charts im Sturm erobern und vor allem wochenlang dominieren wird, damit hatte der Hamburger wahrscheinlich selbst nicht gerechnet. Doch die jahrelange harte Arbeit im Tonstudio, vor der Kamera und auf der Bühne hat sich am Ende bezahlt gemacht: Die Nummer-eins-Kollaborationsalben “High & hungrig 2" mit GZUZ und das Doppelpack der “Palmen aus Plastik"-Reihe mit RAF Camora gingen mehr als nur durch die Decke und beinhalteten unter anderem ebenfalls die Tracks “Ohne mein Team", “500 PS" und “Kokain”.

Doch Bonez kann auch im Alleingang unglaubliche Erfolge verzeichnen. In 2020 droppte der Hamburger die drei Nummer-eins-Singles “Shotz Fired”, “Roadrunner” und “Big Body Benz”, bevor er einen zweiten Solo-LongPlayer ankündigte:

“HOLLYWOOD” wird der Streich heißen, 13 Lieder stark sein und Kollaborationen mit unter anderem Maxwell, LX und GZUZ toppen.  

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Geld haben kommt nicht von Geld ausgeben . - Dagobert Duck

A post shared by BONEZ MC (@bonez187erz) on

Überraschung - ein neuer Track
Eine Woche vor dem offiziellen Release von “HOLLYWOOD”, welcher im Übrigen mit einer Release-Party im Autokino in Hamburg zelebriert wird, hat Bonez MC einen weiteren Track veröffentlicht. “Fuckst mich nur ab” nennt sich das Stück, welches - wie sollte es auch anders sein? - von The Cratez & The Royals produziert worden war. Die dazugehörige Visualisierung wurde von Shaho Casado erarbeitet und ist Teil einer Geschichte, welche der Hamburger mit seinen letzten Clips erzählen möchte. Doch in “Fuckst mich nur ab” schlägt der knallharte Rapper einen anderen Ton an und lässt tief blicken. Verletzt und enttäuscht gab er folgende Lines zum Besten:

“Tausendmal versucht mit dir zu reden, aber nie hast du zugehört, du checkst es nicht
Habe dich geliebt von ganzem Herzen, merke es ist dir egal, Mann, verletzt es mich
Einfach auseinandergelebt, bewegen sich doch alle schon auf einem anderen Weg
Deine sogenannten Freunde alle Fake, wenn du aufwachst, dann ist es zu spät
Nie wieder zu zweit, ich mache es allein

Doch vielleicht hab' ich geweint, weil du machst es ei'm nicht leicht
Hab' es so oft gut gemeint, aber hab' dich nicht erreicht”

Das Musikvideo, in welchem sich Bonez MC von jemandem, den er lieb gewonnen hat, verabschiedet, kannst Du Dir hier einmal reinziehen:

Abschied von GZUZ?
Während diverse Fans bereits im Kommentarfeld auf YouTube spekulieren, von wem sich Bonez MC im Stück “Fuckst mich nur ab” tatsächlich trennt, haben auch wir unsere Nachforschungen angestellt und eins und eins zusammengezählt. Auf musikalische Art und Weise versucht sich der 187 Strassenbande-Boss scheinbar von seinem Kumpel GZUZ zu verabschieden, welcher immer wieder mit der Polizei und dem Gesetz aneinander kommt. Hier unsere Erklärung für jene Theorie:
 
Einige der zuletzt präsentierten Musikvideos erzählen eine Geschichte. In “Big Body Benz” zum Beispiel wird die ganze 187 Strassenbande-Crew von der Polizei überrascht und von Kugeln durchlöchert. Während Bonez MC, Maxwell und Co. zu Zombies mutieren, blieb GZUZ tot auf der Veranda liegen …

Big-Body-Benz-Video.png

Credit: CrhymeTV / YouTube - Zusammenschnitt aus Video

Im darauffolgenden Clip zu “Tilidin weg” ist Bonez MC als tanzender Zombie zu sehen, schwingt mit seiner Crew die Hüften und entleerte am Ende eine Flasche Jack Daniels auf dem Grabstein eines Mannes namens Kristoffer Jonas Klauß - GZUZs bürgerlicher Name. Am 19. Juni 2020 soll er von uns gegangen sein, welches exakt das Veröffentlichungsdatum vom “Big Body Benz”-Video widerspiegelt …

Tilidin-weg-Video.png

Credit: CrhymeTV / YouTube - Zusammenschnitt aus Video

Mit “Fuckst mich nur ab” könnte sich Bonez MC noch einmal explizit von seinem 187 Strassenbande-Kollege verabschiedet haben, kippte ein weiteres Mal eine Flasche Jack Daniels auf den Sarg und zündete den Streich am Ende an. Auch schlug er erstmals einen anderen sensiblen Ton an und rappte:

“Wieder kommst du von der Seite, machst Streit ohne Grund
Redest irgendein Scheiß, ziehst mich rein in dein'n Sumpf
Raubst mir ohne Ende Zeit mit dein'n Beleidigung'n
Mit uns beiden ist vorbei, du weißt auch, warum

Glaub mir, keiner wird dich so versteh'n, so wie ich es tat
Aber du wolltest es einfach nicht seh'n, jetzt ist nix mehr da”

Fuckst-mich-nur-ab-Video.png

Credit: CrhymeTV / YouTube - Zusammenschnitt aus Video

Und, was hältst Du von der Theorie? Könnte sich Bonez MC mit solch einem sensiblen Track von seinem guten Kumpel GZUZ oder doch einer Verflossenen verabschiedet haben?