Der “80 Millionen”-Interpret sprach über die Zeit als Teenager und gestand, dass er damals nicht wirklich bei den Girls landen konnte und sich “unsterblich in Mädchen verliebte”, welche ihn nicht wollten.

Max-Giesinger.jpg

Credit: Andreas Rentz / GettyImages

Das Blatt wendet sich
Max Giesinger ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Musiker unserer Zeit, kann Millionen von Streams im Monat generieren und aktuell die Menschheit mit seiner Stimme bei “Sing meinen Song - Das Tauschkonzert” vom Hocker hauen. In der letzten Ausgabe coverte der in Waldbronn geborene Musiker nicht nur das Liebeslied “Immer wenn wir uns sehn” von LEA, sondern gestand ebenfalls, dass er als Teenager keine guten Karten bei den Ladys gehabt hatte. Stattdessen hatte er kein Girl für sich gewinnen können und sei mit vielen Pickeln im Gesicht herumgelaufen.

“Ich war immer unsterblich in Mädchen verliebt, die meine Liebe nie erwidert haben”, erinnerte sich Giesinger zurück. “Ich war immer der pickelige Max mit der viel zu großen Nase. Immer wenn ich Mädchen angesprochen habe, wurde ich noch röter als sowieso schon mit den Pickeln im Gesicht. […] Es würde mir guttun, wenn ich eine feste Säule in meinem Leben hätte.”

Mittlerweile, so kann man es nicht anders sagen, kann sich Max gar nicht mehr vor Verehrerinnen retten. Der 31-Jährige geht dennoch seit geraumer Zeit allein durchs Leben und kennt den Grund für sein Single-Dasein. “Ich bin seit vier Jahren Single. Ich hab' keine, ganz einfach. Ich bin noch auf der Suche. Selbst wenn man mal 'ne coole Socke kennenlernt, ist man nach vier Wochen wieder weg und dann verläuft sich das im Sande”, erklärte der Sänger gegenüber RTL bei der Bambi-Verleihung im November 2019. “Es muss ein bodenständiges Mädel sein, dass eine Leidenschaft hat. Und sie muss einen guten Sinn für Humor haben, man muss gut zusammen lachen können. Sie sollte keinen Kopf größer sein. Das fände ich auch gut”, so der 1,76 Meter kleine Musiker.

Sucht eine Herzdame
Im Interview mit der GALA fügte Max Giesinger wenig später hinzu: “Ich bin ja jetzt in einem Alter, in dem man über vieles nachdenkt. Ich habe das nächste Level der Selbstreflexion erreicht ... und ich glaube, du hast komplett recht. [Dass ich keine Zeit für eine Beziehung habe], ist eine Ausrede! Wenn jetzt eine Frau kommen würde, mit der es zu 100 % passt … Nee. Obwohl, der Max vor drei Jahren hätte das vielleicht noch gemacht. Da wollte ich alles mitnehmen und habe an die Karriere gedacht. Aber heute muss ich es niemandem mehr mit meiner Musik beweisen. Ich bin seit vier, fünf Jahren gut unterwegs, habe auf jedem Konzert gespielt, auf dem ich spielen wollte, habe viel mehr erreicht, als ich überhaupt erreichen wollte, was ich mir jemals erträumt habe. Wenn ich jetzt also den richtigen Deckel finden sollte, spielt man vielleicht ein paar Konzerte weniger, um die Beziehung in den Griff zu bekommen. Also, mein Denken hat sich schon geändert.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Max Giesinger (@maxgiesinger) on

Neues Album
Na, ob er seiner Traumfrau schon bald über den Weg laufen wird? Seine Fans können sich auf jeden Fall auf Neuigkeiten rund um ihren Lieblingskünstler freuen. Am Freitag, den 19. Juni 2020 wird er sein drittes Album “Die Reise”, welches bereits am 23. November 2018 gedroppt worden war, in einer Akustikversion releasen und damit alle überzeugen können.