Gut zwei Jahre nach dem Drop der Nummer-eins-LP “Invasion of Privacy" tüftelt Cardi B an weiteren Tracks und bestätigte den Release einer neuen Single.

Cardi-B-Tattoo.jpg

Credit: Rich Fury / GettyImages

60 Stunden später …
“Okay Leute! Soooo hier ist es! Es hat einige Monate gedauert, aber es ist endlich fertig. Das ist mein Rückentattoo! Es geht von der Oberseite meines Rückens bis zur Mitte meines Oberschenkels”, erklärte Cardi B ende Mai 2020 und präsentierte ihr fertiges Kunstwerk, welches von der in Kalifornien wohnenden Künstlerin Jamie Schene gestochen worden war. Jene meldete sich zum Streich ebenfalls zu Wort und gestand, dass die letzte Sitzung fast 60 Stunden lang und sie von der Rapperin an diverse Orte weltweit geflogen worden war.

Passend zu einem veröffentlichten Video posierte die “Bodak Yellow”-Interpretin ebenfalls mit einer Hermes-Tasche in der Hand, High Heels von Louboutin an den Füßen und einem neuen Bikini von ihrem Kollaborationspartner Fashion Nova.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Cardi B (@iamcardib) on

Neue Musik
Nicht nur ihr Tattoo scheint endlich fertig zu sein, wie die New Yorkerin ihren Fans ebenfalls gestand, arbeitet sie gut zwei Jahre nach dem Drop der Nummer-eins-LP “Invasion of Privacy" an weiteren Tracks und verbringt viele Tage und Nächte im Tonstudio. In ihrer Instagram-Story erklärte Cardi B sogar, dass sie einen neuen Song “ziemlich bald” auf den Markt bringen wird. “Nein, wirklich! Es wird schon ganz bald releast werden, ich schwöre es euch. Und ihr alle werdet das Lied lieben.”

Passend dazu scherzte die 27-Jährige ebenfalls, dass sie ihren zweiten LongPlayer “Tiger Woods” nennen möchte: “Ich denke darüber nach, es ‘Tiger Woods’ zu taufen. Einfach nur, weil … Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie jeder Scheiße über ihn erzählt hat und viel ‘Bla bla bla bla bla’? Und dann kam er und hat die verdammte grüne Jacke [Zeichen für den Sieger bei den Golf Masters] gewonnen hat?! Genau nach ihm werde ich mein Album benennen.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Cardi B (@iamcardib) on

Keine eigene Tournee
Bislang hat die Rapperin noch keine eigene Tournee angekündigt und sich stattdessen bei Festivals eine goldene Nase verdient. “Ich finde es so witzig, dass gerade die Personen, die gar nicht meine Fans sind, darüber nachdenken, warum ich keine eigenen Konzerte oder eine komplette Tournee gegeben habe. Nun ja, ich sage euch warum. Lasst es mich entschlüsseln: Sagen wir, ich starte in meine eigene Konzertreise und verdiene 530.000 Euro in der Nacht … Hört sich gut an, oder?”, fragte Cardi B bereits im Sommer 2019 und fügte hinzu: “Doch lasst uns ein wenig tiefer ins Business eintauchen. Die Bühne muss riesig werden, weil meine Fans einen hohen Preis zahlen, also muss ich ungefähr 400.000 Euro für die Bühne ausgeben - vielleicht sogar mehr, weil meine Bardigang dies verdient. Vergesst nicht: Outfits, Make-up, meine Haare ... Am Ende bleibt mir noch ungefähr 132.500 Euro nach einer Show. Warum würde ich dies tun, wenn ich mit meinem zweiten Album auf Tour gehen könnte und jetzt einfach nur bei Festivals performen kann? Manche denken, ich bin dumm oder einfach nur arrogant, jedoch ergibt es Sinn und eines ist sicher: Ich liebe Geld und weiß, wie ich es verdienen kann.”

In 2021 soll sich dies ändern: Wie Ehemann Offset gestand, möchte Cardi B schon bald eine eigene Tournee ankündigen und ein zweites Album releasen, bevor sie erneut schwanger werden und ein zweites Kind bekommen möchte. Das Migos-Mitglied sagte: “Nein, ich möchte, dass [Cardi] fokussiert bleibt. Sie arbeitet an ihrem [zweiten] Album. Ich glaube nicht, dass [eine weitere Schwangerschaft] fair für ihre Fans oder ihre Karriere wäre. Nicht jetzt. Lasst sie ihren zweiten LongPlayer veröffentlichen, eine große Tour ankündigen und sie ihre Fühler noch ein wenig weiter ins Business tauchen.”