Erst stand des Rappers Anwesen komplett in Flammen und brannte nieder, jetzt muss er seinen Fans eine weitere schlechte Nachricht überbringen und gestand, dass die Kollabo-LP mit KC Rebell nicht zustande kommen wird.

KC-Rebell-x-Summer-Cem-on-Amazon-Music.jpg

Credit: Amazon Music

Keine Kollabo-LP
“Ich komme gerade von der Session für ‘Maximum [2]’”, gestand Juh-Dee im Deutschrap rasiert-Interview mit bigFM Reece, welcher bereits für das erste Nummer-eins-Album von KC Rebell & Summer Cem am Start war, das 2017 gedroppt worden war. “Ich hab da richtig Bock drauf, weil ‘Maximum’ auch gerade so ein Alleinstellungsprojekt ist, wo man dann auch mal Sachen machen kann, die die Künstler selbst sonst nicht machen. Da kann man dann natürlich noch einmal ein bisschen experimenteller werden, was ich sowieso immer sehr gerne mache. Es kommt dennoch nicht so oft raus, weil die Leute halt wirklich teilweise manchmal Schiss haben, dass es doch nicht … [Sie fragen sich dann:] ‘Kann man es wirklich machen?’ - Es ist halt schwierig. Aber wie gesagt: ‘Maximum’-Sound ist, glaube ich, so ein eigener Sound und das bekommt man dann auch noch einmal mit einem Update richtig gut hin. Es wird krass.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Juh-Dee (@juhdee) on

Der nächste Streich der “Maximum” -Reihe würde Juh-Dee im Übrigen nicht als “zweiten Teil ansehen”, sondern fügte abschließend hinzu: “Wenn die beiden das zusammen machen, dann ist es ‘Maximum’ für mich. Die Musik von beiden ist relativ ähnlich auch und jeder macht so die moderne Schiene, aber [zusammen] sind sie einfach anders. Man lässt sich so auf andere Sachen noch einmal ein und probiert noch einmal ein paar Sachen aus oder ja … einfach was anderes.”

Genau diese Aussagen machte der Produzent im Oktober 2019 und auch KC Rebell und Summer Cem planten am Ende eine gemeinsame Tournee, welche im Juni und Juli 2020 über die Bühne gehen sollte. Dank der Corona-Krise musste alle Gigs bereits abgesagt werden und letzterer Rapper hatte eine weitere negative Nachricht für alle Fans am Start:

Via Instagram meldete er sich mit einem Video zu Wort und gestand, dass “Maximum 2” nicht mehr auf den Markt kommen wird. “Ich mache es jetzt mal kurz und knapp: ‘Maximum 2’ wird nicht erscheinen. Es gibt diverse Gründe dafür. Zum einen ist es die Corona-Problematik, die uns bei unseren eigenen Festivals einen riesen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Zum anderen sind es andere Sachen, die sich hinter den Kulissen ereignet haben. Wir sind einfach in den letzten Tagen zu dem Entschluss gekommen, dass wir ‘Maximum 2’ nicht bringen werden. Ich hoffe auf euer Verständnis”, erklärte der Rapper im Clip und fügte hinzu, dass er mit dieser Stellungnahme mit dem Kollabo-Album abgeschlossen habe und “nichts mehr dazu sagen” werde.

KC Rebell teilte den Post und fügte lediglich die Worte: “Mehr gibt es nicht zu sagen”, via Instagram-Story hinzu.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wichtig !!!

A post shared by Summer Cem (@summercem) on

Haus komplett abgebrannt
Summer Cem musste vor nur wenigen Wochen einen weiteren Schock verarbeiten: Sein Eigenheim des Gladbachers stand im Flammen. Zum damaligen Zeitpunkt erklärte er via Instagram: “Nachdem mein Bruder Farid irgendwann gepostet hat ‚Summer Cem, der reichste Obdachlose‘, hab ich sehr viele Fragen bekommen, was es denn auf sich hat mit dem Obdachlosen-Lifestyle und ich klär mal kurz auf”, so der Rapper, welcher dieses Video veröffentlichte:

Im Anschluss sprach Cem Toraman, so sein bürgerlicher Name, über die Brandursache. Ein Aschenbecher soll demnach das Zentrum des Feuers gewesen sein, wobei Cem betonte, dass er nichts damit zu tun gehabt habe. “Im ersten Moment würde man denken es ist ne neue Hörprobe raus und es ist der Heat aus den Boxen, aber es war leider der Heat aus dem Aschenbecher. Nicht aus meinem Aschenbecher muss ich dazu sagen. […] Aber keine Sorge, mir geht es gut.”