Kurz nachdem die 18-Jährige alle kündigten US-Shows der “Where Do We Go?”-Tournee vorerst gecancelt hatte, verbringt sie die meiste Zeit im hauseigenen Studio und arbeitet an neuen Tracks.

Billie-Eilish-and-Finneas-OConnell.jpg

Credit: Dave J Hogan / GettyImages

Hiobsbotschaft für Fans
“Ich bin wirklich traurig, dass ich das tun muss, aber wir müssen die folgenden [Konzerte] verschieben, damit jeder in Sicherheit ist. Wir werden es euch wissen lassen, sobald wir neue Daten haben. Bitte sorgt dafür, dass ihr alle gesund bleibt. Ich liebe euch”, erklärte US-Superstar Billie Eilish vor wenigen Tagen und musste unzählige Shows im Norden von Amerika vorerst absagen. Die 18-Jährige befand sich gerade am Anfang ihrer “Where Do We Go?”-Welttournee und zog dennoch die Notbremse. Auch Bruder FINNEAS, welcher als Produzent, Keyboarder und Gitarrist mit am Start und für den Erfolg seiner Schwester verantwortlich ist, meldete sich bei allen Fans: “Diese Konzertreise war eine, von der wir unser ganzes Leben lang geträumt haben. Wir werden dort weitermachen, wo wir aufgehört haben - wenn es als sicher und verantwortlich erachtet wird. Bleibt gesund, habt Mitgefühl”, schrieb der Künstler via Twitter nieder.

Ihre Supporter waren natürlich alles andere als glücklich über den Move und haben die Entscheidung, alle Shows bis Ende März 2020 zu verschieben, am Ende dennoch verstanden. Doch wirklich traurig müssen ihre Fans nicht sein - schließlich hat Eilish nun mehr Zeit zum Produzieren von neuen Bangern und möchte die kommenden Tage und Wochen in Quarantäne nutzen, um einen zweiten LongPlayer zu erstellen.

“Wir haben angefangen, an dem neuen Album zu arbeiten, und ich glaube, dass es das Beste ist, was wir tun können, um uns selbst nicht im Weg zu stehen. Die erste Platte war sehr pur in der Intention. Wir wollten kein niedliches Album schreiben. Unser einziges Ziel war es, eine CD zu produzieren, die wir auch live spielen wollen. Ich denke, genauso werden wir es auch beim zweiten LongPlayer machen. All die anderen Dinge sind Nebeneffekte. Auf die kann man sich nicht fokussieren”, erklärte FINNEAS im Interview mit dem Vulture-Magazin.

Laut ContactMusic fügte der talentierte Produzent hinzu: “Ich denke bisher, mit Album Nummer zwei ... Es gibt eine Menge Geschichten, die wir noch nicht erzählen konnten. Wir versuchen nur, all das zu erzählen und sind halt ein bisschen experimentell. Ich denke, wenn man nicht versucht, die Dinge ein wenig zu ändern, entwickelt man sich auch nicht weiter. Ich denke, wir versuchen nur, alles, worauf wir stolz sind, in unsere Musik aufzunehmen und auch neue Dinge auszuprobieren und zu experimentieren und den Leuten Dinge zu geben, auf die sie sich freuen können.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by FINNEAS (@finneas) on

Eilish selbst meldete sich via Instagram-Story aus ihrem Schlafzimmer zu Wort und erklärte ihren Fans, dass sie aktuell zwar in Quarantäne ist, sich dennoch um Pitbull-Welpen kümmern und mit ihrem Bruder einige Lieder aufnehmen würde. Weitere Informationen bezüglich der Shows in Europa, welche im Sommer stattfinden sollen, hat Billie unterdes ebenfalls noch nicht und kann demnach keine Fragen bezüglich jenen Gigs beantworten.