Obwohl Lombardi noch immer Single und keine weitere Herzdame in Sichtweite ist, scheint er genaue Vorstellungen zu haben und sucht eine kinderliebende und natürliche Frau.

Pietro-Lombardi.jpg

Credit: Lukas Schulze / GettyImages

Forever alone?
Nachdem Sarah Lombardi im Oktober 2016 eine Affäre gehabt und somit die Ehe zerstört haben soll, trennte sich das ehemalige Traumpaar von Deutschland sucht den Superstar. Das Sorgerecht von Sohnemann Alessio, welcher am 19. Juni 2015 das Licht der Welt erblickte, teilen sich die Künstler seither dennoch. Und während sich die 27-Jährige in einige Herren verguckt, Beziehungen eingegangen und jene bereits an die große Glocke gehangen hatte, scheint Pietro Lombardi keine neue Herzdame zu finden.

Die ehemalige “Love Island”-Kandidatin Melissa hatte ihm zuletzt zum Beispiel den Kopf verdreht, doch gefunkt hatte es am Ende nicht. “Die ist hübsch, keine Frage, aber das, was ich generell in den Insta-Storys mache, muss man einfach auch mal mit einem Augenzwinkern nehmen. Aber im Ernst: Wenn sie nicht bei 'Love Island’ wäre, würde ich sie daten. […] Wenn eine Frau im TV bei einer Trash-Show mitmacht, um einen Mann kennenzulernen, kommt doch gleich der Gedanke, dass sie berühmt werden will. Dann ist da generell etwas nicht in Ordnung. Wenn sie sich nach der Show melden würde, würde ich jetzt nicht nein sagen. Ich bin doch ganz entspannt geworden, was Frauen angeht”, soll Pietro gegenüber der BILD gestanden haben. So ganz entspannt, wie sich Lombardi im Interview gegeben hat, scheint er doch nicht rüberzukommen und sich beim Thema Dating nicht gut anstellen zu können.

“Ich weiß gar nicht wie das funktioniert. Ich bin ein ganz unerfahrener junger Mann. Nicht was andere Sachen angeht, aber zumindest beim Frauen ansprechen. […] Eine Frau, die mein Herz erwärmen würde, wäre einfach eine ganz normale, bodenständige Frau mit einem normalen Job. Die einfach süß ist. Ich brauche keine Silikonbrüste oder was weiß ich. Ich brauche einfach eine goldige Frau”, erklärte der DSDS-Sieger aus 2011.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Pietro Lombardi (@pietrolombardi) on

Indirekter Seitenhieb gegen Ex-Freundin
Im neuesten Interview mit dem TV-Sender RTL soll der Musiker ein weiteres Mal über sein absolutes No-Go in Sachen Dating gesprochen und gestanden haben, dass er seinem Sohn erst einmal keine neue Partnerin vorstellen wird. Stattdessen muss er das Mädchen erst richtig kennenlernen und abchecken, ob er sich eine gemeinsame Zukunft mit ihr vorstellen könnte. “Die Frau würde Alessio erst kennenlernen, wenn ich mit ihr ein, zwei Jahre zusammen bin und weiß, das ist die Frau”, sagte der 27-Jährige.

Fans nahmen diesen Move als Art Seitenhieb gegen seine Ex-Freundin Sarah auf, welche in den vergangenen Jahren häufiger den Partner gewechselt und jene Männer ihrem Sohn bereits vorgestellt hatte. Am Ende ruderte er jedoch zurück und fügte auf die Frage, was er von ihrem neuen Freund, den Fußballer Julian Büscher denkt, hinzu: “Ich habe mein eigenes Leben. [...] Das ist nicht meine Baustelle - meine Baustelle ist, Papa zu sein und nicht über die Beziehung meiner Ex zu reden.”