Nachdem sich die australische Sängerin in 2019 eine Auszeit genommen hat, möchte sie nun ein weiteres Mal angreifen und die Charts von hinten aufräumen.

Sia performs onstage at the 2016 iHeartRadio Music Festival

Credit: Denise Truscello / GettyImages

Sia is back!
“Cheap Thrills”, “Chandelier” und “Wild Ones” - Dies sind nur drei der Nummer-eins-Singles von der Australierin Sia, welche jahrelang nur als Songwriter für unter anderem Britney Spears, Beyoncé und Katy Perry tätig war. Im Anschluss an den Erfolg der anderen Acts fasste die Blondine all ihren Mut zusammen und nahm ihre ersten eigenen Hits auf. In ihren Musikvideos ist das Stimmwunder dennoch nicht zu sehen, sondern ließ Tänzerin Maddie Ziegler den Part übernehmen, welche ebenfalls in der für Sia üblichen Perücke zu sehen ist und sich akrobatisch verrenken kann.

Neue Alben
Während sich die Australierin im Jahr 2019 eine Auszeit genommen und keine weiteren Lieder veröffentlicht hatte, arbeitete sie dennoch fleißig weiter an Tracks und gestand Mitte Februar 2020, dass sie nicht nur eine, sondern zwei Alben fertiggestellt habe. Doch releast werden diese zum redaktionellen Zeitpunkt noch nicht. Stattdessen arbeitet sie an einem Musicalfilm namens “Music” und versucht auch auf der ganz großen Leinwand alle vom Hocker hauen zu können.

“Ich habe ein paar Projekte, die bald herauskommen, aber zurzeit fokussiere ich mich auf meinen Streifen, der im September erscheinen soll. Es ist ein Musical. Nachdem ich damit abgeschlossen habe, werde ich ein neues Album veröffentlichen. Ich habe zwei in der Pipeline”, schrieb Sia unter anderem via Twitter nieder und erfreute damit Millionen von Anhängern. Passend dazu lüftete die 44-Jährige ein weiteres Geheimnis und wird mit den Jungs der unglaublich erfolgreichen K-Pop-Band BTS kollaborieren. Ihre gemeinsame Single hört auf den Namen “ON!” und wird bereits am Freitag, den 21. Februar 2020 auf den Markt kommen. Sieben Tage später soll es ebenfalls eine Visualisierung geben. Ob sich Sia in dem Clip neben V, Jungkook, J-Hope, Suga, Kim, Park Ji-min und RM präsentieren oder den sieben Südkoreanern die ganze Aufmerksamkeit überlassen wird, ist unterdes nicht bekannt gegeben worden. Ihre Fans freuen sich auf jeden Fall auf die Zusammenarbeit:

Die Stimme eines Engels
Zuletzt schrieb das australische Stimmwunder internationale Schlagzeilen, nachdem sie beim Sonntagsgottesdienst von Kanye West im Publikum stand und der A capella-Version ihres Megahits “Elastic Heart” lauschte. Im leuchtend blauen Trainingsanzug mit hochgestecktem Haar verhalf sie dem Chor zu neuen Höhen und wurde am Ende selbst dazu aufgefordert, die Leadstimme zu übernehmen - natürlich ließ sie sich nicht zweimal darum bitten.

Wie genial sie den Part vorgetragen hat, kannst Du Dir hier noch einmal anhören: