Drei Tage vor dem Drop der mit Spannung erwarteten CD “Changes”, stattete Justin Bieber den Fans in der Londoner Indigo at The O₂ einen Besuch ab, beantwortete Fragen und gab vier Songs zum Besten.

Justin-Bieber-live-at-Indigo-London3.jpeg

Credit: Republic Records / UMG

Der Countdown läuft
“Ich wollte euch nur ein kleines Update geben. Hoffentlich könnt ihr verstehen, was ich gerade durchmache. Ich habe viel zu kämpfen gehabt. Ich fühle mich super durcheinander und seltsam … Ich erhole mich immer wieder, also mache ich mir keine Sorgen, ich wollte mich nur bei euch melden und euch darum bitten, für mich zu beten. Gott ist gewissenhaft und eure Gebete funktionieren. Die menschlichste Phase, in der ich jemals war, und ich stelle mich allem mit erhobenem Haupt entgegen”, erklärte Justin Bieber im März 2019 und schrieb ebenfalls Lines über seine musikalische Zukunft nieder.

“Also: Ich habe viele Nachrichten gelesen, in denen stand, dass ihr ein Album wollt ... Ich war in meinen ganzen Teenagerjahren und meinen frühen 20ern ununterbrochen auf Tour und ich habe realisiert, wie ihr wahrscheinlich gesehen habt, dass ich während der letzten Konzertreise todunglücklich war. Das verdiene ich nicht und ihr verdient es ebenso nicht. Ihr zahlt Geld, um zur Show zu kommen und ein lebendiges, energiegeladenes Konzert zu erleben, welches euch Spaß bereitet.”

Und genau diesen “Spaß” und die Freude am Performen scheint der kanadische Superstar gesucht und am Ende gefunden zu haben. Anders könnten wir uns seinen Aufritt in der Londoner Indigo at The O₂ am Dienstagabend, den 11. Februar 2020 nicht erklären. Rund 2,350 Fans und Journalisten durften bei dem einmaligen Event in Englands Hauptstadt mit am Start sein und das offizielle Comeback Biebers einläuten:

Justin-Bieber-live-at-Indigo-London2.jpeg

Credit: Republic Records / UMG

Live-Sessions und Frage-Antwort-Runde
Drei Tage vor dem Drop seines fünften Albums “Changes”, welches bereits mit den offiziellen Singles “Yummy” und “Intentions” featuring Quavo sowie dem Promo-Track “Get Me” featuring Kehlani angekündigt worden war, stand er seinen Beliebern Frage und Antwort.

Über seine freien Tage plauderte Justin zum Beispiel, welcher liebend gern mit seiner Ehefrau Hailey auf “dem Sofa chillen und Netflix” schauen würde. “In letzter Zeit war es wirklich schön für mich - ich habe eine Struktur und eine [daraus resultierende] verantwortliche Führung, was mir wirklich hilft und dafür sorgt, dass mein Gehirn rund um die Uhr beschäftigt ist. Niemand weiß, was [an dem Tag] passieren kann. Viele von uns leben in den Tag hinein und wissen nicht, was als Nächstes passiert und man macht’s einfach mit. Ich denke jedoch, dass es unglaublich hilfreich ist, wenn wir unseren Alltag strukturiert angehen. Das hat mir wirklich geholfen.”

Warum er seinen neuen LongPlayer, der am 14. Februar 2020 erscheinen wird, “Changes” [zu Deutsch: “Veränderungen”] genannt hat, erklärte der tätowierte Superstar wie folgt:

- 00:00

Live-Performance von “Changes”
Neben der eigentlichen Frage-Antwort-Runde hat Bieber im Übrigen auch noch zwei seiner Kollegen an den Gitarren mit auf die Bühne geholt und vier Songs zum Besten gegeben. Neben der Akustik-Version von seiner weltweiten Nummer-eins-Single “Love Yourself”, konnten sich alle anwesenden Fans ebenfalls über die Live-Performance von “Yummy” und der gleichnamigen “Changes”-Leadsingle freuen.

Wer Justin Bieber bei der einmaligen Show in London nicht zu Gesicht bekommen haben sollte, muss jedoch nicht traurig sein. Wie der Kanadier live bestätigte, wird er schon bald neue Informationen bezüglich weiterer Gigs seiner Welttournee veröffentlichen. Passend dazu bestätigte er jene Lines noch einmal via Twitter und bedankte sich beim Publikum wie folgt:

Ob er Shows ebenfalls in Deutschland, Österreich und der Schweiz geben wird, ist unterdes noch nicht erläutert worden. Stattdessen warten alle deutschsprachigen Fans auf Updates und freuen sich über die eigentliche Tracklist zu “Changes”, welche Du Dir HIER noch einmal reinziehen kannst.

Mit was für einem Meisterwerk uns Justin wohl am Valentinstag, den 14. Februar 2020 überraschen wird?