Während der Track “Kein Wort” des weiblichen Duos zum zweiten Mal in Folge die Spitze der deutschen Rankings erobern konnte, könnte Bra sie schon morgen vom Thron stoßen ...

German-artist-Juju-and-Swiss-artist-Loredana-pose-on-the-red-carpet.jpg

Credit: CRISTINA QUICLER / GettyImages

Kollaboration an der Spitze
Mit “Kein Wort” konnten Juju und Loredana nicht nur ihre erste Kollaboration droppen, sondern schnellten damit auch direkt an die Spitze der deutschen Single-Charts. Passend dazu wurde der Track, welcher von Miksu, Macloud, Krutsch und Shucati produziert und am 17. Januar 2020 gedroppt worden war, über 20,3 Millionen Mal via Spotify gestream, der dazu passende YouTube-Clip wurde über 14 Millionen Mal abgerufen.

Doch ihre Supporter feierten nicht nur die Lines, sondern auch die Moves von beiden Girls - wobei Loredana für folgende Bewegung ausgelacht worden war:

Die lustigsten der fast 22.000 Kommentare unter dem Clip auf YouTube haben wir Dir hier noch einmal rausgesucht:

Loredana-Dance-Move-YouTube.png

Credit: YouTube

Bedanken sich für Platz eins
Für Millionen von Streams und Klicks haben sich Loredana und Juju im Übrigen bereits bei ihren Fans bedankt und durften sich nicht nur in der Folgewoche des Drops, sondern auch sieben Tage später über die Spitze der deutschen Charts freuen. ”Kein Wort ist auf der 1 !!!! Und ja Juju hat einer der geilsten Rap Parts auf diesen Song gemacht den ich jemals von ihr gehört habe. !!!! Manchmal fällt es mir schwer die Gesellschaft zu verstehen warum man überhaupt Vergleiche zwischen mir und Juju zieht. Wir sind beide selbständige Frauen die mit beiden Beinen im Leben stehen und genau das wollten wir der Welt und vor allem anderen Frauen da draußen vermitteln. Freut euch doch lieber, das in einer starken Männer Domäne sich zwei Girls zusammen schließen und mal kurz mit 2,3 Millionen streams an einem Tag den Rekord knacken. Juju ich bin stolz auf uns und das lassen wir uns von niemanden nehmen. Wir werden genau da anknüpfen wo wir aufgehört haben. Wir geben unser Leben und die Seele für unsere Musik und die Familie [sic]”, schrieb Loredana unter anderem nieder und fügte hinzu: “Ihr könnt mich jederzeit und überall für mein handeln oder meine Art öffentlich nieder machen aber niemand hat das Recht diesen Song etwas negatives abzugewinnen. Das ist nicht nur ein Song. Für mich ist das ein Symbol an andere jungen Frauen in dieser Welt. Seid zusammen stark. Danke an meine Fans für den starken Support.”

Kollabo-Partnerin Juju kommentierte den Post mit: "Alle sollen leise heulen wir haben die 1 baby! GIRLPOWER 100%”

Das Battle hat begonnen
Am Freitag, den 07. Februar 2020 wird sich beweisen, wie krass die Fans des weiblichen Duos aktuell drauf sind und ob Juju und Loredana ein drittes Mal in Folge die Spitze der Charts verteidigen werden. Deutsch-Rapper Capital Bra könnte ihnen diesen Sieg streitig machen, nachdem er die Single “Baby” unter seinem zweiten Alter Ego Joker Bra gedroppt hatte. Das Lied weist nach sechs Tagen bereits über sieben Millionen Streams auf Spotify auf und war in den täglichen Rankings des schwedischen Streaming-Dienstes immer auf der eins ...

Juju-Loredana-und-Joker-Bra-Duell-in-den-Spotify-Charts.png

Credit: Spotify Charts

Wer am Ende das Duell um die Spitze gewinnen wird, werden wir in wenigen Stunden erfahren.